Custom Search
_hier_Suche_mit_Ausdrücken_dieser_Textseite ... (_Text_unten_wird_NICHT_verschwinden)



   v. 29. Mai 2017
Endlich die Zukunft wissen! Fachkundige Anleitung, wie Sie Prognosen selber und besser machen für Wirtschaft, Technologie, Zivilisation.
 img: exxamp_title
Das Problem:
Die meisten Prognosen sind nicht ausreichend zuverlässig? Welche Prognosen sind wie zuverlässig? Wie kann ich die Zukunft ebenso gut oder besser wissen?

Die Lösung:
das E-Buch: "ENDLICH DIE ZUKUNFT WISSEN".


Die Zukunft wissen - Gebrauchsanweisung für Geldanlager, Unternehmer, Freiberufler, Politker, Mathematiker, Philosophen und alle.


Dies ist hier die Erstfassung.
Bitte nur kaufen, sofern Sie beabsichtigen, sogleich anschließend per E-Mail die Aktualisierungen abzurufen. Sie erhalten diese als .pdf-Dateien 12 Monate lang.
Bitte lesen Sie vor dem Kauf einen ausführlichen Auszug an der nachstehend angegebenen Adresse. Bitte nur kaufen Sie, sofern Sie sodann überzeugt sind, dass Sie es haben möchten.
5 Seiten Kurzauszug dieses E-Buches:
http://uno7.org/kcc-futa-de.htm





Hauptinhalt dieser Erstfassung

Die jetzige Erstversion behandelt einige wichtige Themen:
  1. Zyklen: 7 Jahre (und mutmaßliche Zyken alle 35 bis 50 Jahre).
  2. Konzepte der Wirtschaftstheorie und Prognose-Eignung.
  3. Zukunftstechnologie / Liste von Möglichkeiten und Ideen.
  4. Rating-Systeme.
Die jetzige Erstfassung dieses E-Buches ist die erstmalige Zusammenfassung von entsprechenden Textseiten verschiedener Websites der vergangenen Jahre. Mit den kostenlosen nächsten Aktualisierungen dieses E-Buches wird vieles gestrafft und verkürzt und verbessert werden.

Sie sollten dieses E-Buch bitte nur erwerben,
wenn Sie per E-Mail nach dem Kauf sogleich den kostenlosen Aktualisierungsdienst bestellen. Entsprechende Hinweise finden Sie im Text unübersehbar an verschiedenen Stellen.

Warum wird dies E-Buch mit dem Inhalt im jetzigen Stand angeboten?
Die jetzigen Inhalte analysieren bereits entscheidende Lösungsvorschäge für bessere Prognosen. Von diversen Stellen im Internet wird hierauf ab jetzt verwiesen. Die nachstehenden geplanten Erweiterungen haben nicht die gleiche Wichtigkeit.



Geplante Erweiterungen:

In den kostenlosen Aktualisierungen könnten beispielsweise behandelt werden:
  1. Wieso viele Prophezeiungen sich entweder selber verwirklichen oder selber zerstören.
  2. Probleme der Sammelprognosen von Verschiedenartigem.
  3. Möglichkeiten des Einbezugs des Unvorhersehbaren.
  4. Zukunftstechnologien: Viel Ausweitung der langen Liste.
  5. Klimavorhersage: Inwieweit Wahrheit, inwiweit Herdenverhalten?
  6. Artensterben oder Artenzuwachs?
  7. Geldentwertung: Wieso es keinen richtigen Index geben kann... was verbleibt an Wahrheit?
  8. Prognose / Wirtschaftswachstum: Durch den Geldentwertungs-Index sabotiert.
  9. Währungsrelationen: Relative Vorhersehbarkeit. Daraus resultierende Gewinnchancen.
  10. Wachstumsprogonose der Weltwirtschaft: Durch Wechselkurse sabotiert.
  11. Chart-Analyse: Theorien + Wertung. Wahrheit oder Über-Interpretation? Selbst-verwirklichende Prophezeiung?
  12. Börsenprognose durch Zufallstreffer (Affen usw.): Rahmenbedigungen für Erfolg oder Scheitern.
  13. Miethöhen-Prognose: Besonderheiten. Wieso Mieten steigen, wenn Politiker bremsen.
  14. Unternehmens-Zukunft / Fremdprognose: Möglichkeiten; Grenzen.
  15. Unternehmens-Zukunft / Eigenprognosen - die irrealen Summe aller Marktteilnehmer. Was stimmt?
  16. Konsum-Trends: Schwankungsbreite und Sucht nach Sichtbarkeit? Oder Wandel zu anderer Zukunft?
  17. Sportwetten und Zukunfts-Manipulation.
  18. Prognose und Aberglaube, Astrologie, Wahrsager und ähnliches: Fünkchen von Wahrheit denkbar?
  19. Prognose / Krankheiten, Restlebensdauer: Das Nicht-Vorhersehbare etwas vorhersehbarer machen.
Dies ist nicht eine verbindliche Bearbeitungsliste. Aber einiges hiervon dürften Sie in den nächsten 12 Monaten mit den kostenlosen Aktualisierungsdiensten erhalten.


(Image: "Apophysis 3D fractal ball". Copyright 2009 by Garden. Lic.Creat.Commons Attrib. ShareAl.3. - Artists site: unclemontezuma.deviantart.com )

Service ("ENDLICH DIE ZUKUNFT WISSEN"):
(!) Kostenlos (!) die nächste erheblich verbesserte erweiterte Version. Einfach E-Mail gleichzeitig an: (doppelt = zuverlässig!)
    ok@prof7.com     ok@uno7.com

Bestätigung von Erhalt:
Binnen 7 Tagen; inklusive Aktuell-Info-Nachtrag (.pdf). Bitte vermerken Sie in Ihrer E-Mail:

Betrifft: ENDLICH DIE ZUKUNFT WISSEN
Gutscheincode für kostenlos-Service:
Ich kaufte beim Händler...
am (ungefähres Datum): ...



1.   Finanzkrisen: Zyklus 7 und 40 Jahre - oder auch 45 oder 52 Jahre

Themen hier: Investoren-Verluste, Krise, Krisenzyklen, Krisentheorie, Krisendeutung, Millionär und Multimillionär werden oder nicht, Anleger, Geldanlage, Spekulation, Banken, Eigenkapital, Finanzinstitut, Finanzlobby, Börsen, Kondratjew, echte falsche Naturgesetze.

1.1.   Finanzkrisen sind Naturgesetz

Diese Texte sollen nicht zu wissenschaftlich sein, um gut verständlich und lesbar zu bleiben. Die tieferen Ursachen erfordern allerdings eigentlich disziplinenübergreifende Analyse. Krisentheorie berührt Soziologie, Psychologie, Genetik / Evolution, Politologie, Finanzlobby, Demokratiemängel.

Ein verstehendes Begreifen in diesem Sinn ist eng angekoppelt an die frühere Tradition des deutschen Universitäts- und Schulsystems. Dies war Tradition bis etwa 1970. Das Auslaufen der Tradition dauerte Jahrzehnte bis zum jeweils maßgeblichen Generationenwechsel erst der Lehrenden, sodann der Studierenden.

Die sich seither verstärkende Auswirkung von Unvernunft bei Wirtschaft und Gesellschaft mit der Gefahr der Krisenauslösung ist komplex verankert in der zunehmenden Mechanisierung des Bildungssystems. Vor allem in Deutschland war dieser Wandel des Bildungssystems besonders stark kulturell verändernd, weil konträr zur vorher bereits vorhandenen relativ vorbildlichen eigenen Bildungstradition.

Sofern Zusammenhänge komplex und disziplinen- übergreifend sind, werden sie von der Gesellschaft nun im säkularen Trend immer schlechter verarbeitet. Die Krisenmenge und Schwere der Krisen kann in der Zukunft steigen, obgleich sie wegen besserer Rahmenbedingungen sinken müsste.

Mit diesen an sich zu kurzen Hinweisen endet diese relativ abstrakte Einführung. Nun zum Konkreten.

1.2.   Finanzkrisen erfolgen zyklisch, alle 7...8 bzw. 45 Jahre.

Natürlich sind Finanzkrisen dann immer auch gesamtwirtschaftliche Krisen. Denn wo Finanzkrisen sind, sinkt rechnerisch das Eigenkapital der Banken. Hierdurch sinkt gemäß Bankenrecht das Volumen von gewährbaren Krediten.

Also reduziert sich alles schon allein deshalb im Land mehr oder weniger stark, ganz abgesehen von vielen anderen Querwirkungen.

Ganz regelmäßig kann derartiges nicht sein. Aber etwa solche Zyklen sind durchaus statistisch belegbar. Nun eine Erläuterung, wie diese empirische Regelmäßigkeit der rund 7 beziehungssweise rund 40 Jahre sich erklärt


2.   Zyklus der 7 Jahre

2.1.   Hier voab das Warum des kurzen 7- Jahre- Zyklus in Kurzfassung. - Das Warum des langen Zyklus ist weniger finanztechnisch und folgt weiter unten.

Kleine Krisen der 7 Jahre treten ein, weil Missstände der Finanzmärkte immer neu ausufern.

Das ist in der Krisendeutung in leicher Analogie zum Erdbeben in physikaler Deutung.: Nach Akkumulation von Verwerfungen - Überschuldung, Fehlinvestition, Übertreibung, Spekulation,... - muss irgendwann durch ein Finanzmarkt-Erdbeben die akkumulierte Spannung der aufgelaufenen Missstände abgebaut werden.

Nach ein paar Nachbeben herrscht dann wieder ein paar Jahre lang Gleichgewicht der Märkte, also weniger Missstand - bis zum nächsten Erdbeben.

In der wirtschaftswissenschaftlichen Literatur ist diese Themarik auch verbunden mit dem Begriff des "Schweinezyklius". Das ist keine beleidigende Anspielung auf Geldanlage-Berater.
Es bezieht sich auf Schweinebauern in einer traditionellen bäuerlichen Wirtschaft. Bei Preisverfall werden alle im Gleichschritt weniger Schweine großziehen... Dadurch kam es einst - bei fehlenden staatlichen Steuerungs-Eingriffen - zu recht hohen Preisen für Schweine. Also weiteten alle im Gleichschritt das Angebot aus und eine Weile später waren die Preise wieder unten.

An den Finanzbörsen ist die Funktionsweise je nach Sichtweise in etwa analog. Und zwar:


Service ("ENDLICH DIE ZUKUNFT WISSEN"):
(!) Kostenlos (!) die nächste erheblich verbesserte erweiterte Version. Einfach E-Mail gleichzeitig an: (doppelt = zuverlässig!)
    ok@prof7.com     ok@uno7.com

Bestätigung von Erhalt:
Binnen 7 Tagen; inklusive Aktuell-Info-Nachtrag (.pdf). Bitte vermerken Sie in Ihrer E-Mail:

Betrifft: ENDLICH DIE ZUKUNFT WISSEN
Gutscheincode für kostenlos-Service:
Ich kaufte beim Händler...
am (ungefähres Datum): ...



3.   Zyklus der 40...45 Jahre: Historischer Befund

3.1.   Historischer Befund nach Industrialisierung vieler Länder
Die internationale kollektive Krisenerinnerung der Nationen reicht zur Zeit bis maximal 1929


Der Wissenschaftler Kondratjew (englischsprachig: Kondratieff), der damals einen ungefähren 45- Jahre- Zyklus konstatierte (bei ihm allerdings wohl eher rund 52 Jahre), wird es nicht grundlos getan haben. Er wird also vergleichbare Tiefpunkte in etwa dieser Zeitspanne auch für die vorhergegangenen Jahrzehnte oder auch für etwa 2 Jahrhunderte ermittelt haben.

Empirisch festzustellen ist eine Großkrise um 1930.

Sie endete dank einer sodann intensiven weltweiten Industrialisierung und Automatisierung. Dies war überlagert durch die Sonderereignisse der Folgewirkungen des Zweiten Weltkriegs. Großkrisen tendieren dazu, politische Umwälzungen dort auszulösen, wo latente Spannungen für solche Erdbeben bereits vorlagen, damals vor allem in Europa, heute vor allem in Schwarz- Afrika und in Südosteuropa.

Empirisch festzustellen ist eine relativ intensive größere viele Länder erfassende Krise um 1974,

... als sich gesellschaftliche Neuausrichtung, damit verbunden der Pillenknick der Demographie, und sodann die erste große Erdöl- Preisschock- Krise und andere Faktoren überlagerten.

Die Auflösung der Krise erfolgte insbesondere durch die Expansion der Informationstechnologien, das Wettrennen des Kalten Krieges und durch die Verlagerung der Produktion in asiatische Niedriglohnländer.

Letzteres war möglich dank


4.   Zyklus der 40...45 Jahre: Wieso überhaupt?

4.1.   Warum immer eine Großkrise etwa alle 40...45 Jahre?

Zunächst einmal ist für die rein zeitliche Dimension die Lernkurve des menschlichen Lebens zu beachten. Große Umstellungen sind nur in Dimensionen des Generationenwechsels möglich. Computer und mobile Geräte, nun selbstverständlich für fast alle, derartiges hat nur in seltenen Ausnahmefällen bei den Senioren der Familien begonnen.

Des weiteren gilt, dass die menschliche Gesellschaft nie ein unbegrenztes Maß an gleichzeitiger Veränderung verkraftet. Der Durchschnittsmensch ist träge. Es muss schön lustig und neu sein, aber bitte nicht zu sehr.

Der ausschlaggebende Faktor für die Krise ist, dass


5.   Zweifel am "Zyklus 40...45 Jahre"?

5.1.   Und wieso kann man nicht sicher sein, dass alles so ist?

Kondratjew (englische Schreibweise: Kondratieff) hat das durchaus ein wenig anders begründet und sich weniger um den Tiefstpunkt und mehr um die Hochphase gekümmert. Wir sind nun ein knappes Jahrhundert weiter. Die empirische Basis hat sich erweitert. Das Funktionieren von Gesellschaft und Wirtschaft hat sich verändert. Es besteht nun eine Überflusswirtschaft - oft Seitwärtsbewegung statt Ausweitung. Die Wirtschaft ist global und nun erstmals in einheitlichem Krisen- Rhythmus.

Verschiedene Wissenschaftler haben das Konzept fortgeschrieben, sich aber noch mehr auf die expansiven Phasen konzentriert. Kondratjew war aber durch die Krise von 1929++ geprägt. Auch für den Autor dieser Zeilen sind die Krisen das Aussagefähtige und Beweiskräftige der Zyklen, nicht die Hochphasen. Interessanterweise differieren die heutigen Fortschreibungen deshalb inzwischen erheblich.

Nach dem hier vertretenen Konzept war wohl 2007...2012 als eine wesentliche Krise einzustufen. Nach dem mehrheitlichen Konzept der fortschreibenden Wissenschaftler sind wir dahingegen in


Service ("ENDLICH DIE ZUKUNFT WISSEN"):
(!) Kostenlos (!) die nächste erheblich verbesserte erweiterte Version. Einfach E-Mail gleichzeitig an: (doppelt = zuverlässig!)
    ok@prof7.com     ok@uno7.com

Bestätigung von Erhalt:
Binnen 7 Tagen; inklusive Aktuell-Info-Nachtrag (.pdf). Bitte vermerken Sie in Ihrer E-Mail:

Betrifft: ENDLICH DIE ZUKUNFT WISSEN
Gutscheincode für kostenlos-Service:
Ich kaufte beim Händler...
am (ungefähres Datum): ...



6.   Krisen nicht verhinderbar?

6.1.   Und wieso kann man Krisen nicht voraussehen? Gegensteuern?

Zum Gegensteuern und Voraussehen ist sehr viel fachliche wissenschaftliche Intelligenz nötig. Das Kollektiv der Entscheidungsträger hat nicht das nötige fachliche Intelligenz- Niveau zu einer kristengerechten Verhaltensweise.

Das Rettungspaket für Banken der Bundesregierung im Oktober 2008 belegt es. Durch das positiv belegte Word "Rettung" waren alle derart in wichtigtuerischer Panik, dass überhaupt nicht mehr nachgedacht wurde, ob so ein Rettungspaket überhaupt richtig sei oder ob es nicht deutlich anders viel besser sein würde. Wer widersprach, wurde als unmoralischer Störfaktor


7.   Das Risiko durch Wissen?

7.1.   Angenehm ist, dass man in unserer Zeit für solche Wahrheiten nicht allzu viel riskiert.

Der Theoretiker der Langfrist- Zyklik, der Wissenschaftler Kondratjew, ist von den Kommunisten für änliche Wahrheiten in Sachen Kollektiv erschossen worden, und das ist etwas, was niemand besonders gern erlebt.

Heutzutage wird man allenfalls mit Totschweigen gestraft, wenn man gegen den Strom argumentiert. Damit lässt sich leben.
Sie haben also Glück gehabt, wenn Sie auf die wenig erwähnte Websites oder E-Bücher gestoßen sind und so diese Analyse lesen durften.
Widmen wir diesen Text dem Andenken an die vielen, die im Namen der Links- Ideologien ermordert wurden - etwa 80 Millionen weltweit - und im Nahmen der Rechts- Ideologien - etwa 40 Millionen weltweit.


8.   Kernprobleme bei Wirtschaftsprognosen

8.1.   Prognose des Wirtschaftswachstums: Absurdes und Klarstellendes vorab

Was ist ein Minuswachstum? Eine Wirtschaftsschrumpfung... "Minuswachstum" ist eine schein-mathematische Wortwahl, um die traurige Wahrheit zu verdrängen. Es ist unbekannt, wer den Ausdruck "Minuswachstum" als erster prägte. Jedenfalls gebührt ihm der Nobelpreis in Sachen Minuswahrheit.

Man setze 30 Volkswirte an ein Zukunftsthema, und man erhält bis zu 30 unterschiedliche Antworten, möglicherweise im Extremfall alle unvereinbar. Das Thema Volkswirtschaft ist zu komplex für eindeutige Wahrheiten. Der Glaube, dass jede Wissenschaft auch Eindeutigkeit bedeute, stimmt in etwa für Physik, Chemie und Mathematik; stimmt halbwegs für Betriebswirtschaft und Jura; aber Eindeutigkeit gibt es zu volkswirtschaftlichen Fragen nie.

Wer einen Rat der Wirtschaftsweisen finanziert, wird sicherlich


9.   Prognose von Wirtschaftswachstum?

9.1.   Die publizierten Ziffern sind "Erwartungswerte auf Grundlage der amtlichen Statistik"

Die Zahlenwerte der amtlichen Statistik sind falsch - wie zuvor in Kurzform dargelegt. Übliche Wirtschaftsprognosen stellen den Versuch dar, die analog falschen Werte der Zukunft vorauszusagen.

Alle Wirtschaftsprognosen sind also ebenso falsch wie die Fehlersumme solcher vernachlässigter und/oder nicht-rechenbarer Gesichtspunkte. Die kapitalisierte Fehlersumme schwankt von Jahr zu Jahr um - üblicherweise - bis zu etwa 3 %.

Unter gegenwärtigen Rahmenbedingungen ist die mögliche Fehlerquoten- Änderung also derart hoch, dass die minimalen prognositizierten Wachstumsprozente von 1 bis 2 % pro Jahr in Größenordnung der mlglichen jährlichen Verfälschung liegen.

... oder im Klartext: Bei rechnerischen statistischen Quoten von 1 bis 3 % Wirtschaftswachstum in Deutschland ist nicht gesichert, dass überhaupt


10.   Unmöglich machbare Prognosen: Überflüssig?

10.1.   Konsequenz, nachdem die weitgehende Unmöglichkeit gezeigt wurde

Wir müssen lernen, mit der Gewissheit zu leben, dass es über die Zukunft keine Gewissheit gibt.

Auch die schönsten Statistiken können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Zukunft zu interaktiven Bereichen der menschlichen Gesellschaft nicht ausreichend präzise prognostizierbar ist.

Nicht ohne Grund war es ein Volkswirt (Ökonom), der den klassichen Satz über Prognosen geschaffen hat: ,,In the long run, we are all dead.'' - ,,Langfristig gesehen sind wir alle tot.''
... also lohnt es sich nicht nicht, sich zu sehr den Kopf über die langfristige Zukunft zu zerbrechen.

10.2.   Ganz ohne Prognosen leben? Nein - aber anders zu gestalten.

Es ist durchaus viel Wert in Prognosen, sofern sie in der nötigen Bescheidenheit und Beschränkung erfolgen.

Primitiv- Prognose: Der Pflegeplatzbedarf steigt laut Prognose in nicht meisterbarem Ausmaß? Diese Prognose ist so wichtig gerade deshalb, weil sie sicherlich falsch ist. Die Prognose besagt nämlich nur, dass zum Pflegeplatz- Problem sicherlich Innovationen und Änderungen


Service ("ENDLICH DIE ZUKUNFT WISSEN"):
(!) Kostenlos (!) die nächste erheblich verbesserte erweiterte Version. Einfach E-Mail gleichzeitig an: (doppelt = zuverlässig!)
    ok@prof7.com     ok@uno7.com

Bestätigung von Erhalt:
Binnen 7 Tagen; inklusive Aktuell-Info-Nachtrag (.pdf). Bitte vermerken Sie in Ihrer E-Mail:

Betrifft: ENDLICH DIE ZUKUNFT WISSEN
Gutscheincode für kostenlos-Service:
Ich kaufte beim Händler...
am (ungefähres Datum): ...



11.   Schlussnotizen: Weise Sprüche.

11.1.   Vernunft? Wahrheit?

"Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat." (Winston Churchill)

"Wirtschaftswissenschaft ist die einzige Disziplin, in der jedes Jahr auf dieselben Fragen andere Antworten richtig sind." (Danny Kaye, Filmschauspieler (USA), geb. 1913)

"Der Maßstab, den wir an die Dinge legen, ist das Maß unseres eigenen Geistes." (Marie von Ebner-Eschenbach, österreichische Schriftstellerin, 1830-1916)

"Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie
 _i_
_Versionen:        EN   DE       
lesen Sie diese Seite
in 50 anderen Sprachen








12.   Investverlust / Rating- Agenturen / Schadensersatz

Investverluste: Die Rating- Agenturen haben offensichtlich oft die finanziellen Risiken zu niedrig eingeschätzt. Geldanleger, die im Zuge der Finanzkrise Kursverluste hatten, könnten erwägen, bei Rating- Agenturen Schadensersatz einzufordern. Diese Möglichkeit wird nachstehend analysiert.

12.1.   Rating- Fehler und Konsequenzen
Ist die Fehlerhaftigkeit von Bewertungen durch Rating- Agenturen wirklich bewiesen?

Rating- Agenturen bewerten nach selbst festgelegten Kriterien. Diese sollen die nachhaltige Qualität beziffern.

Die Bewertung der Rating- Agenturen ist nicht ausgaben- orientiert. Es wird nicht einfach addiert, welche Ausgaben für ein Projekt oder ein Unternehmen getätigt wurden. Denn sofern es eine Fehlinvestition war, so nützen die schönsten Ausgaben nicht.

Die Bewertung der Rating- Agenturen ist nicht marktwert- orientiert. Denn zur Fixierung des aktuellen Marktpreises sind die Börsen da.

Die Bewertung der Rating- Agenturen ist eine Prognose. Sie kann wohl am ehesten interpretiert werden als eine zusammengefasste Meinung über die dauerhafte zukünftige Marktpreisentwicklung, basierend auf realem wirtschaftlichen Leistungsvermögen. Unterstellt wird hierbei, dass dies im langfristigen Mittelwert in etwa korreliert.

Das Rating basiert demnach nicht auf klar messbaren Ausgangsziffern. Es kann demnach ein falsches oder auch richtiges Rating nicht beweiskräftig belegt werden.

Wer Schadensersatz anstrebt, muss einen Fehler belegen. In einfacher Form gelingt dies bei Rating- Agenturen jedenfalls nicht. Dies schließt nicht aus, eventuelle gravierende Falschbewertungen als Fehler beweisen zu können. Aber die Schwierigkeit des Beweises ist offenkundig.


13.   Schadensersatz von Gutachtern?

13.1.   Vergleichbarkeit mit Immobiliengutachten.

Die wichtigsten Wertgutachten des realen Lebens zu investiven Werten sind die über Immobilien. Sie enden mit einer bezifferten Wertaussage. Juristen sind in ihrer üblichen Suche nach Schein-Perfektion geneigt, die Sachentscheide auf Gutachter auszulagern. So wird dem Bürger zur mentalen Befriedung eine Perfektion von Gerechtigkeit vorgetäuscht, obgleich für die meisten etwas komplexeren Fragen eine absolut gerechte Entscheidung aus abstrakten Logik-Gründen eine absolute Unmöglichkeit darstellt.

Ratingagenturen können sich die Bezifferung sparen. Denn das Börsengeschehen liefert die Bezifferung durch das den Börsen zugrundeliegende Auktionsverfahren.

Ansonsten haben Immobiliengutachten und Rating viel gemeinsam. Es wird also interessant, wie die durchaus vorkommenden Schadensersatzprozesse zu Immobiliengutachten abzulaufen pflegen. Daraus könnte man dann Hinweise ableiten für das Neuland eventueller Schadensersatzprozesse gegen Rating- Agenturen.

13.2.   Schadensersatzprozesse bezogen auf Immobilien- Gutachten

Manipulation von Immobilien- Gutachten ist ein selbstverständliches Problem. Denn jeder Gutachter von Immobilien hat einen weiten Ermessenspielraum. Zwar berechnet er zahlenmäßig den Wert. Das wirkt sehr objektiv. Aber am Anfang steht immer eine auch subjektiv bestimmte Ausgangsziffer. Beispielsweise wird festgelegt, welcher Kubikmeterpreis für den Bauwert zugrundezulegen ist. Die gegenwärtige Miethöhe ist zu untersuchen, ob sie nachhaltig ist oder gegenwärtig niedriger oder höher als die dauerhafte Marktmiete.

Der Bewertungsspielraum führt natürlich auch oft zu Missbrauch. Beispielsweise können übersetzte Fremdgelder erreicht werden, indem die Ausgangswerte fehlerhaft günstig gewählt werden. Auch können die zukünftigen Marktentwicklungen fehlerhaft günstig


14.   Haftung für häufige Rating-Fehler

14.1.   Wurde bei Forderungsverkauf das Mischrisiko systematisch zu niedrig bewertet?

Zum Verkauf von Bank- Forderungen gegen Bank- Kunden erfolgten zum Teil abenteuerliche mehrstufige Konstruktionen. Es ist schon jahrelang in Diskussion, ob diese Forderungspakte vielleicht von den Rating- Agenturen viel zu gute Noten erhielten.

Nur eine präzise Fall- Analyse kann ergeben, ob den Rating- Agenturen im einzelnen Schadensfall eindeutige Fehler vorwerfbar sind oder nicht.


15.   Schadensersatz von Rating-Agenturen?

15.1.   Kein Schadensersatz, soweit die Masse fehlt

Vorab ist festzustellen: Die Rating- Agenturen sind nach normalen Massstäben der Bürger zwar recht reich. Aber sie sind völlig außerstande, einen auch nur kleinen aber merklichlichen Bruchteil der Krisenschäden zu kompensieren.

Schadensersatzverfahren haben also nur Interesse, sofern von wenigen Einzelgängen und ohne viel Publizität ausgeführt.


16.   Reform: Rating-Agenturen:

16.1.   Die Finanzangebote, Banken, Investment, Anleihen, Aktien zu bewerten, zu vergleichen durch Rating, dies hat Grenzen der Zuverlässigkeit. Vorschlag von Pflicht zur Akkreditierung wenig hilfreich. Besser: Gebühren regulieren, sonstige Dienstleistungen untersagen, Unbestechlichkeit fördern, alternative Ratingformen schaffen, Transparenz durch Evidenzzentrale.

16.2.   Das Raten der Rating- Agenturen

Was dem Immobilienhandel das Gutachten, ist der Finanzwelt die Rating- Agentur.

Von beidem weiß man, dass es nicht ausreichend zuverlässig ist.

Beides benutzt man trotzdem. Wer damit umzugehen weiß und die Relativität immer im Kopf trägt, der kann hiermit leben.

Wie sich Leute in Banken mit Titeln wie Vorstand und Aufsichtsrat rühmen, obgleich sie offenkundig dies elementarste Wissen von dieser Relativität nicht besaßen oder vorsätzlich missachteten? - Die Spitzen der Finanzwelt bestehen hoffentlich nicht überwiegend aus Dilletanten oder aus Betrügern. Also ist hier das Problem, dass die moderne Welt sich zu sehr im Irrglauben an Zahlenwerke


Service ("ENDLICH DIE ZUKUNFT WISSEN"):
(!) Kostenlos (!) die nächste erheblich verbesserte erweiterte Version. Einfach E-Mail gleichzeitig an: (doppelt = zuverlässig!)
    ok@prof7.com     ok@uno7.com

Bestätigung von Erhalt:
Binnen 7 Tagen; inklusive Aktuell-Info-Nachtrag (.pdf). Bitte vermerken Sie in Ihrer E-Mail:

Betrifft: ENDLICH DIE ZUKUNFT WISSEN
Gutscheincode für kostenlos-Service:
Ich kaufte beim Händler...
am (ungefähres Datum): ...



17.  
Für jedes einzelne Thema der langen Liste:
... sind die nachstehenden Dienste verfügbar:





Mehr Info hierüber?
             (Code:    KCC-FUTA-SUB   )


(1) Durch ein Abonnement POLLIMATT
Als Abonnent können Sie zusätzliche Info im Internet für ein Thema vorschlagen (kostenfrei).
Was für Inhalte? uno7.org/ppe-poma-de.htm
Dank Abonnement: 30 % länger leben?
             uno7.org/ppe-3plus-de.htm



(2) Oder eine neue Textseite im Internet über ein Thema sponsern:
INFO-MAX: Ihr Sponsoring eines Themas: (96€)
uno7.org/ppe-donsub-de.htm
Kontakt und Bestellung:    ok @ uno7.org
Unverbindlich + kostenlos Näheres. Als Betreff:
KCC-FUTA-INF
Bitte die erfragten Information in Ihrer E-Mail vermerken. Kurz, stichwortartig, rasch, einfach.
Reserveadressen: (hilfreich bei Netzproblemen)
ok  @  infos7.org   ---   ok  @  uno7.com





Verfügbare Dienste:
(Code:)    KCC-FUTA-SVC

INFO-MAX: Erweiterte Information + Antworten:
96 Euro. Etwa 2 Seiten; sowie Aktualisierungsdienst.
Nach Erhalt können Sie Fragen zu Ihrem spezifischen Interesse übersenden. Dann werden in der Regel ~2 Seiten hinzugefügt: Im Bemühen, etwas hilfreichen Beitrag auf Ihre Fragen zu liefern.

SERVICE-EXPERT: Kurzgutachten:
200 Euro. Gutachten-Service: Details und Bestellung:
http://uno7.org/ppe-expr2-de.htm

SERVICE-CONSULT: Sodann auf Wunsch Beratung:
80...960 Euro. Beratungs-Service: Details und Bestellung:
http://uno7.org/ppe-cons9-de.htm


Kontakt und Bestellung:    ok @ uno7.org
Unverbindlich + kostenlos Näheres. Als Betreff:
KCC-FUTA-SER
Vielleicht auch etwas Information über Sie (keine Verpflichtung): Website? Adresse? Festnetztelefon?
Bitte die erfragten Information in Ihrer E-Mail vermerken. Kurz, stichwortartig, rasch, einfach.
Reserveadressen: (hilfreich bei Netzproblemen)
ok  @  infos7.org --- ok  @  uno7.com



Ansprechpartner für:
(1) Investoren - (2) Spenden
   (Code:) KCC-FUTA-INV   

Information / Addresse:
aha7.com/ppp-de/kcc-futa-de.htm

Kontakt
English: nospam @ prof7.com
Deutsch (German): nospam @ aha7.com
Französisch (French) : nospam @ aaazzz.com
Espagnol (Spanissh) : nospam @ infos7.org
(Russian, Chinese, Brazilian:
Please use the English language.)

Ihre Nachricht sollte gewöhnlich enthalten:
Voller (!) Name, Adresse,
Telefon (Festnetz, nicht Handy).

(1) Investment: Gesuchte Kontakte:
► institutionelle Anleger; (10 000++)
► professionelle Technologie-Investoren;
► Privatanleger (Absichten abzuklären). (1000++)

(2) Spenden, Sponsoring, Subventionen:
Der zukünftitge Spender sollte bitte klarstellen, dass die Absichten ernsthaft sind.


FAX7_FUTURE Zukunftbörse: Zukunft einkaufen - 100++ Projekte.
image: eiffel lightning FAX7_FUTURE ist eine Projektbörse für zündende Ideen. Für Innovatives mit Zukunftspotential. Vom Start-up bis zum Großunternehmen, für alle sind passende realistische Projekte im Portefeuille aufbereitet. Um zukunftsfähige Projekte zu erwerben, müssen Sie einfach...
► weiterlesen: ► uno7.org/eck-amenu-de.htm

... die Erfolgsregel für innovative Unternehmen beachten - nämlich:

Historisch belegbar ist: Wer zuerst am Markt eine neue Technologie oder Idee effizient einbringt oder eine alte marktgerecht modernisiert und hierbei alles richtig macht, der hat zukünftig im betreffenden Markt die Dominanz oder eine mit dominierende Stellung.

Beispiele: Microsoft, Apple, Linux (Server-Dominanz), Daimler-Benz, Google, Lego, Spreiz-Dübel (Fischer), Datenbank-Sytem MySQL, HTML (CERN), Miele, Kobold (Vorwerck), Dyson, Browser Netscape / Firefox.

(Photo: Lightning striking the Eiffel Tower on June 3, 1902, 9.20pm (Paris, FRANCE) - by M.G.Loppé - source photolib.noaa.gov)





Zukunfts- Technologien
Im Grenzbereich von machbar oder Utopien.
"FUTOPZ": "Future Technoly or Utopia?"


Nachstehend: Stand 2014-04, veröffentlicht ab 2017-01.
(Inziwischen wurde die Liste intern verdreifacht. Sie ist verfügbar für Investment-Partner.)

Mitteilung    ok @ fin7.com
Unverbindlich + kostenlos Näheres. Als Betreff:
ECK-FAXFUT-DE
Bitte bis zu 20 Zeilen Informationen Ihrer Wahl. Vielleicht Ihre Haupttätigkeit? Vielleicht Ihre Website? Vielleicht Ihre Telefonnummern? Vielleicht Ihre volle Anschrift? Vielleicht finanzielle Gesichtspunkte?
Reserveadressen: (hilfreich bei Netzproblemen)
ok  @  infos7.org
ok  @  uno7.com



(FUTOPZ) Zukünftiges Transporttechnologien
PNEUTIX Rohrpost für Personen, Autos, Pakete, Abfallentsorgung, Frischkost u.a.m..
CONTINTEX Autom.container ships, closed/"unsinkable". Fuel cell,wind,waves,solar.
AERCONC Future aircraft concepts: Energy, noise, geometry, speed, transport etc..
SOSJET Find airjets in the ocean? Liability-related pseudo-problem. 5 solutions.


(FUTOPZ) Zukünftige Energie-Technologien
MAMONAT Mutter Erde in 5 Jahren energie-autark mit naturnahen erneuerbaren Energien? Fiktiv-Modell.
ENDECEN Decentralized energy? Future! Produce it where used. Technologies list.
UTOPENG Energy: Utopias? Realistic? Hurric.,osmosis,capillarasc.etc.. List: Many!
ROBIBAT Selbstladende Klein-Akkus: ~10 Varianten. (Für Smartphones, Kameras, Laptops usw.)
AUBATEX e-car battery problem: Alternate solutions; car price below traditional cars.
ELASTUD Home electricity: Internet + various concepts. 30% less within 12 months.
LUMAPUB Public illumination: Technology concepts. 50% savings within 24 months.

(FUTOPZ) Zukünftige Bautechnik
DOMFACT Hausbau mit 3D-Drucker? Automatisierungspotential beim Neubau.
HELICONST Prefab containers, helicopter-placed to form building (1973, Cologne).
MONBRIK Ideal wall material: Modular, insulation, finish, inorganic, not sandwich.

(FUTOPZ) Zukünftige Gesundheits-Technologien
MIRAFAC Gesundheits-Teleberatung, automatisiert, erspart ein Drittel Gesundheitskosten.
ORGAMAGIC Organe aus der Organ-Fabrik inkl. Ersatzteilservice für Menschen.
VIT115PLUS Älter als 115 Jahre (biol. Grenze)? Übersicht / sehr unterschiedliche Konzepte.
AUDEBOT Übersetzung in Taubstummensprache, automatisiert, in Echtzeit, mehrsprachig.
SILOPAX Lärmtöter-Konzepte: Büros, Zugabteil, Café, Flughäfen, Autobahnen,,...

(FUTOPZ) Zukunft - Neue Rechtskonzepte
LEGABOT Zukünftiges Haftungsrecht, Strafrecht: Denkmaschinen, Roboter, Auto-Autos usw..
LEGIMPOS Contract valid if impossible? Superstition, utopias, etc.. Fascinating!

(FUTOPZ) Zukunft verwalten:
ROJOBEX Most office jobs will disappear (next 15++ years). How to manage?
PRIVAMOX Future logical privacy limits listed. Solutions: Business reality, laws, etc..
WORK24X7 Weekend ends: How by worldwide co-op a service 24/24hours, 7/7days.

(FUTOPZ) Zukunft finanzieren
CIVIPUB Virtuelle Währung, Basis Kreativität. Bezahlt Autoren, Erfinder, Wissenschaftler
CREAREG Creator rights: 30++ options: Copyright, license, patent,tm, etc.
INNOZERO Legale Nullbesteuerung für Innovation? -Strategienübersicht (insbes.EU).
PENVEC Venture Cap.: How2avoid crim.offense risks. Strategies: 20++ major risks.
PENSUBS Subsidy experts: How2avoid crim.off.risks. Strateg.: 20++ major risks.
INNAVICT Staat mit meistem Geld für Innovatoren siegt. Gezeigt für 4000 Jahre.
INNOFACTOR Correlation: Salaries for innovators versus managers in a country.
ANN2525 black year for mankind? All inventions done? Registry: Absolute inv. limits.

(PRINVEZ) Projekte für Technologie-Investoren
Startfertig für Ihre Teilnahme, Mitfinanzierung oder Kooperation.
Überwiegend bereits in erster Version aktiv oder im Teststadium. Sofern Interesse: ok @ fín7.com (englisch, deutsch, französisch). - Kurzinformation kostenfrei. Detailliert nur an gegenwärtige Investoren oder an Abonnenten (960 € Jahresbeitrag, siehe am Seitenende). Info (1A4): 80 FM.

All projects:
At present Berlin,Germany. May move to location wanted by investor (EU,US,others).
Total flexibility for all investors' intentions. Taxation aspects optimized.

Financial businesses (EC)
FIN7 FUTURE TECH market place: find investors, espec. peer to peer
FUNDAFINA reverse mortgage insurance concepts peer to peer.
SUBSITECH subsidies for true technology entrepreneurs.
COMPENIX damage compensation syndication (fraud, scam).
FINOPTEX earnings from managing crowdfunding for a better world.
TEMCUR Virtual currency definition tools for contract clauses..

Publishing ('PP)
PPB Power Publishing Butler: Replaces printed press / alternate concept.
MAM7 PLUS virtual payment barter system for authors, creators.
ULTIMATE EBOOK: Generator for e-books in HTML5.
VALVY : Free web TV / high value information quality.

Knowledge, Education ('KK) - (non-profit first, later profitable)
SPHINX SECOND BRAIN classification for a cooper. web-based knowledge archive.
SYNTELSYS - meta-knowledge archive based on SPHINX SECOND BRAIN.
CIVIBAS archetypes of human civilization - the basic structure of human mind.
PSEUCALC co-op-platform: Scientific truth versus marketing & politics.
QUALSEL web search system for quality, not quantity.
PILLDOUNG - knowledge sites for the specific German concept of deep thinking.
STUDSEL selection system for students based on abilities of deep thinking.

Net services based on intelligence computing ('PPK)
FRANCKEINSTEIN personalized knowledge supply services.
PHANTASYS simulates brain idea processing.
VIRTAVIV virtual life after biological death: Web services.
METADATEX - idea & contact managers with lifetime guaranty.

Legal services ('UB)
FAX7 ORGATEXT web retrieval system - free busin.knowledge
JUS7 LEGATEXT web retrieval system - free legal knowledge.
MILCOP Class action: How to obtain it where it is not implemented by law.
MAFDAM Money back from Investment-tortfeasors: Pest control by legal battles.
Reverse mortgage: Bot consult service online.

Foreign languages ('JJ)
PLURANTO anticipation of the emerging world civilization language.
NEUSCRIP Neural-related auxil.script. Speech speed. Creates Latin,Chin., Cyrill.etc..
LINGUMAX personalized language tutor: 300 hours per language.
TANSRANTO makes machine language translation comprehensible.
TRANSYTOP automatic improvement algorithms for translation.

Market places ('SP)
TERRA UNIKA CO-OP: Instant market place generator (service).
CYPONET: The used software system.

SYSTEMS SOFTWARE; COMPUTING ('CE)
OMNI-OS and COPVOS: The Internet as operating system.
PLURASOFT merges all progr.language; in all spoken langs.
NUXPC modular ecological lifetime power PC. 40% less energy. 80% less waste.

Health ('YA)
MED7 MEDORAMA Internet tele-service for health.
NATINS HEALTH INSURANCE - 50 % less to pay by MED7 users.
BIODOPT Bio Intelligence doping - the natural way.

Economics ('VAE) - (non-profit first, later profitable)
SOMARET "Social market economy" - how-to - the German success system.
VOX LIBRA CONCEPT rational optimization of governments; election tool.
PROSPHINX Forecasting / economic crisis (cycles, national / international).
STATVER - statistics recalculation / eliminates falsification.
LIFE TIME = WORK TIME: the end of retirement.


Gesundheitsmanagement in Organisationen:
Weniger Krankheiten = mehr Produktivität.

DIAB2RISK Diabetes-2 / Prävention: Wie Maßnahmen für ~ 58% weniger Fälle der Mitarbeiter umsetzen.
HYPELIM Bluthochdruck: Wie für ~60++ % der behandelten Fälle der Mitarbeiter überflüssig machen.
COLDEFIN Koloskopie: Endgültige WahrheitenListe. Ca. ~70% weniger Arbeitgeber-Kosten?
TUMPREV Krebs-Prävention: Maßnahmen-Liste für 50...80% weniger Mitarbeiter-Fälle.
DEMPREV Dementia prevention: Work organization + measures.(30...80% less?)

NATALIMY Kantinen: Verbesserungen-Liste: Natürlicher Zustand - reduziert Personal-Gesundheitskosten.
ADDIPOZ Weight loss: Method comparison for motivating staff members.
CHEMPRINS printer risks for staff health. Laser, ink, solid ink. Resume / studies.

VITAVALU Money value of 1 human life. Resumes 15++ calculation concepts.
ZERAPS Zero absence rate for pseudo-illness: Resumes main motivation concepts.
MOFFENC List: Health care crim. offense types. Stops employees' overmedication.
SANTABON Bonus concepts / how-to (profitable) for employees with healthy lifestyle.
VIT100PLUS Älter als 100 Jahre (biol. Grenze): Übersicht / sehr unterschiedliche Konzepte.

Verschiedene Themen

SPHINXCOP classification system + organization for multi-user knowledge archives.
SECUMIKS Internet & e-mail rules for employees: 50% time saved, ~100% security.
NUXPC Modular lifetime Eco-PC. ~40% saving; ~100% security; own "cloud"-system.
NUXSYS Best choice: LINUX +free software. Smooth transition how-to for managers.
NEXTITUS If the Internet dies? Organize survival prepar. for global net breakdown.


18.   Journalismus: Institutionen-gläubig?

18.1.   Der Journalist wählt Experten im Vertrauen auf Institutionen und vertraut auf deren Fähigkeit, die Zukunft gut zu wissen

Journalisten delegieren gern die Arbeit der fachlichen Kompetenz auf Experten der Wissenschaft: Kommentare, Interviews, Essays. Das ist im Prinzip keine schlechte Lösung.

Leider sind Journalisten aber in tiefster Seele meist institutionen- gläubig. Sie wählen beispielsweise in erster Linie Wissenschaftler mit Ämtern in staatlichen Institutionen.

Diese Institutionengläubigkeit ist streng liiert mit der Sonderpflicht der Institutionen, den Journalisten Auskunft zu erteilen. Die Auskunft- Routine verführt den Journalisten zur Gewöhnung. Schließlich erwächst daraus allzu leicht eine Grundeinstellung der Gläubigkeit an offizielle Institutionen.

Journalisten als ausgenutzte Objekte für kostenloses Staats-Marketing? Optimistische Wachstums-Prognose als Medienpflicht?

Das Vertrauensverhältnis zum Journalismus ist natürlich nicht ganz ohne Hintergedanken. Deshalb werden diese besonderen Auskunftspflichten meist recht gerne praktiziert.

Der Journalismus liefert dem staatsnahen Sektor nun einmal ein kostenloses Dauermarketing.

So lange dies die Politik anbetrifft, ist es ja richtig, dass die Bürger über den Journalisten als Mittler den Staat beobachten können. Absurd wird dies aber im Fall von konkurrierenden Staatstätigkeiten.

Beispiel: Die extrem schlechte Effizienz und Ausgestaltung der Innovationsförderung durch staatliche Förderbanken erhält durch Journalisten dennoch laufend kostenlose Werbung, also sogar noch eine Belohnung dafür, mit Steuergeldern verkehrt umzugehen.

... Die im Vergleich dazu relativ effiziente Gründungsförderung der


Service ("ENDLICH DIE ZUKUNFT WISSEN"):
(!) Kostenlos (!) die nächste erheblich verbesserte erweiterte Version. Einfach E-Mail gleichzeitig an: (doppelt = zuverlässig!)
    ok@prof7.com     ok@uno7.com

Bestätigung von Erhalt:
Binnen 7 Tagen; inklusive Aktuell-Info-Nachtrag (.pdf). Bitte vermerken Sie in Ihrer E-Mail:

Betrifft: ENDLICH DIE ZUKUNFT WISSEN
Gutscheincode für kostenlos-Service:
Ich kaufte beim Händler...
am (ungefähres Datum): ...

 _i_












  EN         DE         FR      
UNO7 POLLIMATT
Ihre Bildungsfabrik für
Denken und Wissen


 image: dog -pollimatt
Wissen ist gut. Bildung ist besser. POLLIMATT.
NEU - laufend Ausweitung.








Wie POLLIMATT abonnieren?
Es ist kostenlos.

ok @ infos7.org
Senden Sie eine E-Mail.
Tragen Sie einen einzigen der folgenden Codes ein
(Schwerpunkt Ihres Interesses):


PMD-E (Geldanlage, Vermögen, Immobilien.)
PMD-K (Wissen, Bildung, Denken.)
PMD-T (Technik, Innovation, Zukunft, Umwelt.)
PMD-S (Betrieb, Gründung, Markt, Erfolg.)
PMD-U (Rechte schlau durchsetzen u.a.m..)
PMD-V (Politik, Bürgerrechte, Lüge und Wahrheit,...)
PMD-Y (Länger leben: Lebensstil, Gesundheit.)

Zu faul zum Wählen? Dann am besten: PMD-K

Nicht zwingend, aber nützlich: Ihre Postleitzahl für eventuelle Infos speziell bezöglich Ihrer Region.
Sonstige Angaben (Namen, Adresse, vielleicht auch Beruf, Interessen): Nicht nötig, können Sie aber eintragen. Was Sie eintragen, wird dauerhaft gespeichert. Also nur wichtigste Angaben, nichts Unnötiges.



Was ist der Unterschied?
Jede Ausgabe liefert alles.
Der Code verändert nur Reihenfolge, Bebilderung usw..
Sie können später jederzeit wechseln.



Was erhalten Sie?
In der Monatsmitte per E-Mail kommt ein einziger Link. Er führt zur POLLIMAT-Monats-Ausgabe im Internet. Diese verschwindet nach 2 Monaten für immer.
Inhalt: "Kostenlose Monatszeitschrift" für grundlegendes wichtiges Wissen über Wirtschaft, Beruf, Geld. Politik, Bildung, "Tiefenwissen".
(Bei ausreichendem Interesse später wöchentlich.)









Lieber ein Förder-Abonnement?
POLLIMATT ist kostenlos: Finanzierung durch Werbe-Anzeigen. Sofern Sie aber gerne Geld spenden wollen für mehr Inhalt (und Lieferung 1 Woche früher):
Dann bitte zusätzlich (zusätzllich!) einen der nachstehenden Codes in Ihre E-Mail eintragen:



Abonn. / privat 6 € / Monat
Wählbar 3 / 6 / 12 Monate (18 / 36 / /72 €).
PMD-PRIV3 --- PMD-PRIV6 --- PMD-PRIV12

wie vor; plus Hilfen für Geldanlage, Vermögen, Finanzen
(bis 5 E-Mail-Adressen)

Wählbar 3 / 6 / 12 Monate (30 / 60 / 120 €).
PMD-MAX3 --- PMD-MAX6 --- PMD-MAX12



Abonn. / betrieblich 20 € / M
wie vor + betriebliche + Rechtsinfos:
(bis 10 Mailadressen)

Wählbar 3 / 6 / 12 Monate (60 / 120 / 240 €).
PMD-PRF3 --- PMD-PRF6 --- PMD-PRF12



Ihre eigene Web-Monatszeitschrift:
(durch Roboter-Autor produziert) - Themenschkreise und Prioritäten durch Sie definiert.
Wählbar 6 / 12 Monate (480 / 960 €).
PMD-PUB6 --- PMD-PUB12








"Erhalte ich einen Freistellbescheid von der Rundfunkabgabe?"
("POLLIMATT - Netz-Sehen statt Fern-Sehen.")

Verfahren und rechtliche Wirkung?
http://uno7.org/pev-free-de.htm

Anerkennungsbescheide sind für alle Varianten möglich, soweit eine Zahlung entsteht:
(1) "Rundfunkbeitrag" als "private Wohnungsabgabe".
(2) "Betriebsstättenabgabe", "Kfz-Abgabe". (Nur bei Abonnements ab 20 € monatlich.)

Pro zusätzliche Betriebsstätten: (je +1 Mailadresse)
Zusätzlich je 1 € monatlich.

















































































© Content + proprietary software: Copyright 1996 - 2017 CYB.PLAN.SOFTEX_Ltd_, _London_, +_Autor (für_eigenen_Inhalt).
HTML5 _CERTIFIED_ image: certif.W3xhtm10 image: certif.W3css image: powered by Perl
 _i_
                         -ana-pubcc-pha11476# D=17529 F=kcc-futa-de.htm