v. 24. September 2020
(MWE.) Internet-Kontrolle: Landesmedienanstalten ungeeignet. Bundeskompetenz!



wir alle gemeinsam gegen alle Pläne "Staats-Internet" - freie Vielfalt statt Zensur + Staatsmedien- Einfalt
 img WEB-Vielfalt statt Staatsmedien-Einfalt!
UNOLIB
http://uno7.org/pev-amc-de.htm
 
Zensur tötet Web?
Hilfst auch du, unsere freie bunte Internet- Vielfalt gegen staatliche Zensur und Staatsmedien ab 2021 zu schützen? - Menü:
► uno7.org/pev-amc-de.htm

"UNOLIB"? - "United for Liberty"


 img  Deine Regierung will nur dein Bestes!  Deine Regierung will nur dein Bestes!
Gegen Zensur & "Verstaatlichung" des Internets.
("Medienstaatsvertrag 2021")
INFOS7: 7x für Freies Internet: Nein zur Staatslizenz ab 2021, Inhalte- Zensur ab 2021, Staatskontrolle Web ab 2021. Nein zu Bußgeldern bis 0,5 Millionen € von "ungehorsamen" Website-Betreibern. - 400 Seiten wissenschaftliche Sammelstudie:
INFOS7 - 7 Politik- / Justiz-Skandale (ARD, ZDF etc.)
»  Inhaltsverzeichnis: uno7.org/pev-ttmwa-de.htm
"George Orwell hat '1984' als Warnung geschrieben, nicht als Bedienungsanleitung."



 img  Nein zum betreuten Denken! Mein Kopf gehört MIR!  Nein zum betreuten Denken! Mein Kopf gehört MIR!
1. "Staats- Fernsehen"?

Sind "ARD, ZDF etc." noch zu retten? 1 Million Vollstreckungen pro Jahr - ARD und ZDF, ja, ganz klar die Nummer 1 in Sachen Bildung: Bildung von Bürgerzorn über Staats- und Demokratieversagen.
»  uno7.org/pev-tta1-de.htm

Hier sind Wege für Befriedung und ARD-Akzeptanz. Keine Institution kann dauerhaft den Zorn von rund 50 Prozent der Bürger überdauern.
»  uno7.org/pev-tta31-de.htm

Wem gehört das Sozialismus-Unternehmen "VEB ARD, ZDF etc."? Den Bürgern? Analyse / Rechtswissenschaft.
»  uno7.org/pev-tta34-de.htm



 img  Demokratie: Parteien zanken. Bürger wählen.  Demokratie: Parteien zanken. Bürger wählen.
2. Pflicht "Demokratie" verletzt?

(MAR.)   Rechtswissenschaft: Macht "Abnicken" von (realistisch betrachtet:) "vorgetexteten Gesetzen" diese nichtig?
»  uno7.org/pev-ttmar-de.htm

(MAA.)   Viele Juristen leiden unter "Regulieromanie". Wieso?
»  uno7.org/pev-ttmaa-de.htm

(MAB.)   "Abnick"-Parlamente - trotz Bundeskompetenz?
»  uno7.org/pev-ttmab-de.htm

(MAH.)   Wer (/wie) koordiniert "Abnickerei"? Wie unterbinden?
»  uno7.org/pev-ttmah-de.htm

(MAK.)   Ist sie verfassungswidrig, die "Abnickerei" von "vorgetexteten Gesetzen"?
»  uno7.org/pev-ttmak-de.htm

(MBE.)   Der Medienstaatsvertrag ist zu stoppen, weil insgesamt ein "unmöglich" verworren konzipiertes Sammelsuriums-Gesetz.
»  uno7.org/pev-ttmbe-de.htm



 img  Freie Medienwahl willst du? Spinnst du?  Freie Medienwahl willst du? Spinnst du?
3. Staatliche Internet-Totalkontrolle?

(MZE.)   Anträge gegen "Zensur" / "Medienstaatsvertrag".
»  uno7.org/pev-ttmze-de.htm

(MWE.)   Internet-Kontrolle: Landesmedienanstalten ungeeignet. Bundeskompetenz!
»  uno7.org/pev-ttmwe-de.htm

(MWK)   "Rosinen" der Verbote-Liste ab 2021 für das Internet.
»  uno7.org/pev-ttmwk-de.htm

(MSE.)   Im Gesetzentwurf zu löschen "Lizenzpflicht / Websites". (Unzulässigl und Bundeskompetenz.)
»  uno7.org/pev-ttmse-de.htm

(MUE.)   Im Gesetzentwurf zu löschen "Regulierung Urheberrecht". (Bundeskompetenz!)
»  uno7.org/pev-ttmue-de.htm

(MZP.)   Anti-Porno! Schon in Wartestellung für den Zensur-Start.
»  uno7.org/pev-ttmzp-de.htm



 img  Lücke verschwiegen?  Lücke verschwiegen?
4. Milliardenlücke / ARD.etc.?

(NFE)   Nichtzuschauer: 50 % Einnahmen von ARD, ZDF etc. fallen bald weg?
»  uno7.org/pev-ttfne-de.htm

(MEE)   Rückzahlpflicht von nicht bewilligter Subvention
»  uno7.org/pev-ttmee-de.htm

(MEU.)   EU-Bewilligung nötig gegen Unter-Subvention.
»  uno7.org/pev-ttmeu-de.htm

(MFE.)   Medien-Staatsvertrag 2020/2021: 10 Milliarden € fehlen?
»  uno7.org/pev-ttmfe-de.htm

 img  Gtundgesetz verschrottet?   Gtundgesetz verschrottet?
5. Rundfunk- "Beitrag": Verfassungs- widrig?

(UBK.)   Experten für Neuordnung "ARD, ZDF etc." und/oder Rundfunkbeitrag.
»  uno7.org/pev-ttubk-de.htm

(UBU1.)   Ist der Rundfunkbeitrag als verfassungswidrig einzustufen? Leider wohl ja. Wie zu heilen?
»  uno7.org/pev-ttubu1-de.htm

(UBZ.)   Wie real ist "Endstation neo-totalitäre Gutmenschen-Republik"?
»  uno7.org/pev-ttubz-de.htm

(VCA.)   Erster großer Justizskandal durch "digitale" Textbaustein-"Pseudo-Jura"? Von Popper bis Kant. (Aber gern, natürlich inklusive Nazi-Keule.)
»  uno7.org/pev-ttvca-de.htm



6. "Beiträge": Falschinkasso?
 img  Wann seid ihr satt?  Wann seid ihr satt?


(BBA.)   Zu befreien sind laut Gesetz die "beihilfenlos irgendwie zurecht kommenden" Geringverdiener: "Würderverdiener".
»  uno7.org/pev-ttbba-de.htm

(BBB.)   Geringverdiener: Das Wichtigste der Rechtsgrundlage der Befreiung in Kurzform:
»  uno7.org/pev-ttbbb-de.htm

(BBK.)   Geringverdiener: Laut BVerwG: Keine Sozialbescheid-Pflicht.
»  uno7.org/pev-ttbbk-de.htm

(VVA.)   Vollstreckung: Statistische Fakten und Anlyse: Bürgerhass-Massenproduktion?
»  uno7.org/pev-ttvva-de.htm

(VVZ1.)   Ist Vollstreckung der Rundfunkabgabe unzulässig? - (Vorgänge in Tübingen und in Zossen.)
»  uno7.org/pev-ttvvz1-de.htm



7. "Wir wissen alle, dass Fernsehen dick, dumm, traurig und gewalttätig macht."
Frau Dr. med. von der Leyen, Master of Public Health. (So laut WELT AM SONNTAG 2006-10-22 Seite 2.) - Damals Familienministerin, nun Chefin der EU-Kommission.
Naturwissenschaftlich: Ein Staatsfernsehen - Symbiose Politik + Medien-Manipulations-Biz, zwangsfinanziert vom Volk - ist gemäß Parasitologie: Eine Symbiose von 2 Parasiten zwecks Ausbeutung eines gemeinsamen Wirts.
Auf ARD, ZDF natürlich nicht anwendbar - sind ja staatsfern, dürfte auch der BR-Intendant in München bestätigen. (Er ist früherer Sprecher der Regierung Merkel. Noch Fragen?)
 _wi_
_Versionen:      DE        




STUDIE INFOS7: "Zensur tötet Web?"
Dies ist Auszug aus einer Analyse-Sammlung gegen den "Medienstaatsvertrag 2020/2021".
Die Erstfassung entstand mit über 200 Seiten im März...April 2020. Seither wird alles laufend fortgeschrieben... berichtigt... erweitert.

Deine wichtigsten Links:
► uno7.org/pev-amc-de.htm - (Menü:) Hilf auch du, unser freies Internet zu schützen gegen Zensur ab 2021!
► uno7.org/pev-tta1-de.htm Inhaltsverzeichnis LISTE INFOS7: 200++ Seiten Rechtsanalyse.
1


 


MWE2.   Landesmedienanstalten ungeeignet. Bundeskompetenz!

MWE2.a1) FAZ / Meinung: Medienanstalten überfordert mit Internet-Regierung:

FAZ: "Für die Aufsicht des Privatrundfunks sind die Landesmedienanstalten zuständig. Jetzt sollen sie auch das Netz regulieren. Doch dafür bedarf es einer Reform ihrer selbst."

Quelle: 2020-04-04 faz.net/aktuell/feuilleton/medien/die-landesmedienanstalten-sind-reformbeduerftig-16710758.html
- Artikel-Autor: Helmut Hartung, Chefredakteur von medienpolitik.net
- Interviewt: Bernd Holznagel, Direktor des Instituts für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht an der Universität Münster-

MWE2.a2) Kernaussagen für die Rechtsfragen:

FAZ / hier verkürzt: Eignung der 14 Landesmedienanstalten im aktuellen Status für die Regulier-Aufgabe? - Holznagel antwortet mit einem klaren Nein.

FAZ / zitierend Holznagel: "Auch müsse man von der Bundesnetzagentur und dem Bundeskartellamt lernen. Dort seien unabhängige Beschlusskammern zuständig, die aus Juristen, Ökonomen und Technikern gebildet werden."

Noch ZITAT FAZ, zitierend: "Bernd Holznagel hält derweil eine Aufgabe, die sich für die Landesmedienanstalten aus dem Medienstaatsvertrag ergibt, für bedenklich: die Ausweitung der Befugnisse auf elektronische Presse. Gebe es bei den Netzangeboten keine Verbindung zu gedruckter Presse, werden die Landesmedienanstalten zuständig. ...
... 'Insgesamt kann man sagen, dass die Landesmedienanstalten zur Regulierung aller Medien werden, soweit sie elektronisch verbreitet werden.'"

Noch Zitat FAZ, Schlusskommentar des Artikel-Autors:
"... muss eine grundlegende Reform der Medienanstalten endlich kommen. ... Oder der Bund übernimmt mit der geplanten Digitalagentur die Regulierung.
Die Medienanstalten hätten damit ausgedient."

MWE2.b) Totale Inkompetenz der Gesetzgeber? Die 14 Landesmedienanstalten werden im September 2020 mit Regulier-Pflichten ausgestattet, obgleich völlig außerstande, diese überhaupt auszuüben?

Ein unvorstellbarer Befund? So muss es vielleicht leider gesehen werden?

Überraschender Befund 2: Bis die 14 Landesmedienanstalten ganz vielleicht in rund drei Jahren halbwegs kompetent geworden sein werden, diese Aufgabe allmählich anzugreifen (eher nie?), ist das Geplante möglicherweise bereits gegenstandslos. Es dürfte gesetzgeberische Bundeskompetenz statt Landeskompetenz vorliegen für das "weltweite Internet".
Ausübung dieser Kompetenz ist schon in Vorbereitung: Die geplante Digitalagentur.
Das viele komplizierte Neue im vorgesehenen "Landesmedienstaatsvertrag" ist dann nur noch Papierkorbware, bevor es überhaupt funktionieren kann?

MWEC.c) Demnach hätte der vorgesehene Medienstaatsvertrag 2020" letztlich nur den Zweck eines gewagten Versuches, dem Bund diese seine Zuständigkeit zu sabotieren? Spekulierend auf eine (möglicherweise talkshow-motivierte?) Nachsicht der Parteien für alle Wünsche von "ARD, ZDF etc."?

... oder auch nur, um fristgerecht bis gegen Ende September die AVMD-Richtlinie der EU in Deutschland wenigstens zum Schein zu erfüllen, "bis der Bund übernimmt"?

 
 


MWE3.   KEK startet Internet-Kontrolle?

MWE3.a1) Vorab: Was ist die KEK - Statistik im Medienbereich.
"KEK Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich."

(1) https://de.wikipedia.org/wiki/Kommission_zur_Ermittlung_der_Konzentration_im_Medienbereich

Einleitung - Stand 2020-06: "Die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) wurde 1997 auf der Grundlage der Bestimmungen des 3. Rundfunkänderungsstaatsvertrages ins Leben gerufen. Die KEK hat den Auftrag, die Einhaltung der Bestimmungen zur Sicherung der Meinungsvielfalt im bundesweiten privaten Fernsehen zu prüfen und die entsprechenden Entscheidungen zu treffen. Zur bundeseinheitlichen Konzentrationskontrolle ist die KEK als Beschlussorgan und Vermittlungsinstanz für alle Landesmedienanstalten tätig. Die Rechtsgrundlage bildet der Rundfunkstaatsvertrag (RStV)."

(2) ... " Verfahren zur Einräumung von Sendezeiten für Dritte:" (Es) "ist die KEK bei der Auswahl und Zulassung der Drittveranstalter beteiligt.
Die Entscheidungen der KEK sind abschließend und bindend für die anderen Organe der jeweils zuständigen Landesmedienanstalten."

(3) ... "Die KEK wird durch Anteile der nach § 10 Rundfunkfinanzierungsstaatsvertrag den Landesmedienanstalten zukommenden Rundfunkgebühren finanziert
(§ 35 Abs. 10 Satz 3 RStV). Zudem werden durch die Landesmedienanstalten gemäß § 35 Abs. 11 Satz 1 RStV angemessene Verfahrenskosten gegenüber den Verfahrensbeteiligten, z. B. den Antragstellern auf Zulassung eines Programms, erhoben."

(4) ... Wichtige Quellenangabe bei WIKIPEDIA: "Michael Müller: Konzentrationskontrolle zur Sicherung der Informationsfreiheit –
Verfassungsrechtliche Gründe, Möglichkeiten und Grenzen der Konzentrationskontrolle privater Rundfunkunternehmen durch die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) gemäß § 26 RStV, München 2004"

MWE3.a2) Anschrift der KEK: - Stand 2020 -
Eigenangaben gemäß einer Gutachtenausschreibung vom 16. Juni 2020:
KEK die medienanstalten - ALM GbR
Gemeinsame Geschäftsstelle, Friedrichstraße 60, 10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30 206 4690-61 - E-Mail: kek@die-medienanstalten.de

MWE3.b) Die Bedeutung der KEK für die gepelante Internet-Kontrolle:

Halten wir fest: Die KEK kann Entscheide über Marktakteure und Marktaktivitäten treffen. Diese sind bundesweit bindend. Finanzierung ist im Prinzip aus der Mediensteuer (Tarnbezeichnung: "Rundfunk"-"Beitrag").

Bisher betraf die Arbeit vorwiegend: Private Fernseh- und Radiosender. Zukünftig auch das Internet?

MWE3.c1) KEK möcht plötzliche eilige Statistik-Ausschreibung: Juli 2020.

Startpunkt für das plötzliche eilige Handeln der KEK ist Juni 2020:
http://www.kek-online.de/fileadmin/user_upload/die_medienanstalten/Startseite/Ausschreibungen/000_KEK-Gutachtenausschreibung_2020_Nutzungserfassung_von_Video-Streaming-Angeboten.pdf

"Berlin, 16.06.2020 04.11.06.006.000 Vergabe eines Gutachtens – Öffentliche Ausschreibung"

... "In der nichtlinearen Form des Video-on-Demand (VoD) besteht zumindest eine deutliche Nähe zum linearen Fernsehen."
... "Das Gutachten soll daher bereits bestehende Methoden zu Nutzungserfassung von Video- Streaming-Angeboten evaluieren und geeignete Ansätze für eine die medienregulatorischen Aufgaben unterstützende Nutzungsausweisung aufzeigen."

... "1.2.1 Medienkonzentrationsrechtliche Erfassung von Live-Streaming"
... "1.2.2 Medienkonzentrationsrechtliche Erfassung von VoD"
... "1.2.3 Stärkung der VoD- und Onlineerfassung des Medienvielfaltsmonitors"

... "1.2.4 Neuregelungen des Medienstaatsvertrags Der Medienstaatsvertrag enthält Neuregelungen zu zulassungsfreien Rundfunkprogrammen, Medienplattformen und Benutzeroberflächen. In diesem Zusammenhang werden derzeit praktikable Lösungen zur Feststellung des Erreichens der neu eingeführten Nutzergrenzen entwickelt (§ 54 Abs. 1 Nr. 2 MStV, § 78 Nr. 2 MStV)"

... "2. Projektziel: ... wichtig ... auch im Hinblick auf ein mögliches zukünftiges Gesamtmarktmodell."

MWE3.c21) Recht eilig - das korreliert mit den Terminzielen für den vorgesehenen "Medienstaatsvertrag 2020":
Beim Inkrafttreten - vorgesehen wohl für Januar 2021 - wäre die KEK halbwegs startbereit, die Kontrollfunktion zu übernehmen, wenn die Politik das so wollen wird? - Hier der Zeitplan für das Gutachten:

... "4 Angestrebter Projektverlauf - Zeitplan:
Eingang der Angebote bis 10. Juli 2020
Auswahlentscheidung 21. Juli 2020
Vertragsschluss und Vorbesprechung Juli 2020
Projektende 31.10.2020
Publikation -Das Gutachten wird durch die Landesmedienanstalten veröffentlicht."

... "5.2 Budget Für das Projekt ist ein Betrag in Höhe von maximal EUR 25.000 brutto vorgesehen."

MWE3.d) Schlussfolgerung: Die KEK könnte die zentrale Steuerstelle für die vorgesehene Internetkontrolle werden.
Siehe oben: "2. Projektziel: ... wichtig ... auch im Hinblick auf ein mögliches zukünftiges Gesamtmarktmodell."

Man kann darin eine konkrete Gefahr vermuten, dass die "duale Rundfunkordnung" zukünftig dem Staatssektor "ARD, ZDF etc." auch die Hälfte am Internet einräumen will. Wir Bürger müssen leider realistisch gesehen davon ausgehen - mit Blick auf die Fakten dieser Jahre - , dass Politiker, Parteien und Richter diese Unvorstellbarkeit zulassen und betreiben würden? Die rechtswissenschaftliche Literatur würde überquellen von tiefschürfender "Pseudo-Jura" ="Phrasomat", wieso die Internet-Kontrolle schon im Grundgesetz 1949 festgeschrieben ist im prophätischen Zusammenwirken der Artikel Numero X Y Z?

Alles ist ganz edel: "Zur Sicherung der Informationsfreiheit" –
- siehe die zufällige Quellenangabe am Ende bei Wikipedia -

Ja, wir Bürger wissen, wie es auf die Politiker und Parlamentarier an Worthülsen herunter regnen wird: Die Internet-Kontrolle sichert die grundrechtlichen Garantien der Freiheit, der Demokratie, dient dem edlen "Guten an sich".
Deutschland verliert dann allerdings das Recht, China, Russland, Ungarn zu kritisieren, wenn es es noch viel strenger reguliert als diese sozusagen "Bösen an sich" per Definition.

Wo es sich dreht um viel Geld, das vom Himmel fällt, fehlt es nie an Wortschmalz der überirdischen Göttlichkeit und Gerechtigkeit des allgemeinen Wohls. - Geht es nicht in Wahrheit um ganz handfeste Finanzprivilegien, um steuerzahler-finanzierte Pfründen? - "Igittigitt, wir tun das nicht für schnödes Geld Aber den Seinen gibt es der Herr halt im Schlaf und da wir ja die Guten sind, ist das natürlich gut so."

MWE3.3) Liebes Internet, du wirst es schwer haben, diesen Gro0angriff auf deine schöne Freiheit in Freiheit zu überleben.

Deine Freiheit stört die Macht der Herrschenden und rund 8 Milliarden Euro für deren Wahlkampfkasse des Machterhalts. 8 Milliarden Euro, das schafft rund 100 000 gut bezahlte Mitverdiener. Die Medienlandschaft und Meinungsbildung wird im Land definiert durch die hierdurch finanzierten Journlalisten; ein Teil der privaten Druckpresse ist durch Kooperationsabkommen oder Parteien als Verlagseigentümer ja auch nicht mehr im Wettbewerb gegen die Staatsmedien.

Liebes Internet, ob deine schöne Freiheit diesen Gro0angriff überleben kann? - Deine Flagge der Freiheit solltest du schon mal vorsorglich auf Halbmast runterseilen.

 
 _wi_
Gegen den Zwangbeitrag... gegen den Politik- und Justizskandal:
deine kleine Spende
und dein Job ist vollbracht.
Intelligenter ist es wohl in Sachen Rundfunkabgabe, Medienzensur usw., die hier geführten Stellvertreter-Kriege mit deinen einigen Euros zu unterstützen statt selber mit Widersprüchen und Klageverfahren zu kämpfen.
   ‽info♥ ► Denn echter Kampf durch dich gegen nur rund 200 € empfundenes staatliches Unrechtsinkasso würde nicht lohnen. Eine ARD-Inkasso-Maschinerie mit rund 200 Millionen Euro Jahresbudget - mit normalen Rechtsanwälten hat der Normalbürger hiergegen keine reale Chance.
► Sondern die richtige Antwort lautet: Du unterstützt und finanzierst mit deiner kleinen Spende einen Stellvertreterkrieg, den ein paar rechtsstaatlich engagierte Bürger für dich und für alle gegen das staatliches Medien-Diktat führen.

► Nur bei Geringverdienern haben richtig gemachte Härtefallanträge seit Ende 2010 eine gute Aussicht. Die E-Bücher helfen im Prinzip dabei mit ausreichender Information. Aber einfacher ist, die hier aktuell geführten Auseinandersetzungen für generelle Freistellung aller 4 Millionen Geringverdiener abzuwarten.

► Im Fall von Spenden ab 20 Euro bekommst du auf Wunsch - geht auch nachträglich - die E-Bücher im bisherigen Stand per E-Mail als .pdf. Wenn Erweiterungen kommen, so erhätst du die Neufassungen mindestens in den 12 Monaten nach dem Erstversand im Rahmen des normalen Aktualisierungsdienstes. (In Realität erfolgt es für etwa 24 Monate.)

Deine Spende "bewegt was" - hilft bei:
UNOLIB: "Zensur tötet Web?" - Menü gegen staatlich geplante Internet-Zensur ab 2021.
uno7.org/pev-amc-de.htm


ANTIGEZ : "GEIZ tötet GEZ?"- Menü für deine Briefbeispiele:
uno7.org/pev-amt-de.htm

ANTIGEZ: Bürger-Plattform (2019-03...2020). Schwerpunkt Briefbeispiele: Deine Rundfunkabgabe 2013++ zurück verlangen?
volxweb.org/node/166

ANTIGEZ: Hauptmenü "Rundfunkabgabe-Skandal" (2007...2013...2020):
uno7.org/pev-amenu-de.htm

ANTIGEZ: 3 E-Bücher (2016...2020):
uno7.org/pev-ebks-de.htm



Pro 100 Euro Zuwachs bei der Gesamtsumme aller Spenden entsteht eine neue Themenseite.
"Deine Spende bewegt was",
ganz gleichgültig, wie viel du beiträgst.


Wahrheits-"Garantie"
Bitte alle eventuellen Fehler mitteilen an:
ok @ uno7 .com
(Adresse manuell eintippen - nicht kopierbar)
Berichtigung: In der Regel umgehend.
Fehler? Unvermeidbar bei 1000den Einzelinfos. - Auch Änderungswünsche werden respektiert: "ist unausgewogen", "fühle mich gekränkt" .




Wir alle gemeinsam! Auch dein
Antrag gegen Zwangs-Inkasso "ARD, ZDF etc.": Ja auch du, falls Nichtzuschauer? Geringverdiener? Betriebsstätte?
 img  frei sein - natürliche Schönheit - ohne Zwangsbeitrag
ANTIGEZ
http://uno7.org/pev-amt-de.htm






Bilder im Internet verbreiten:
 img CORVOX
► vox7.com/cvxx-de.htm CORONA wahre Wahrheit
►  vox7.com Rationalpolitik / Startseite


















































No LIKES!
Warum keine LIKE-Buttons für VACEPOOK, DWITTER, FOOGLE+ und alle anderen (auf den meisten hier koordinierten Medien-Websites)?
uno7.org/ptw-nonets-en.htm
Nur wenn diese Wettbewerber uns die üblichen 0,40 US$/EUR pro Klick zahlen.
Cookies-Information: Ebenfalls dort.
Der Inhalt der Website respektiert die Gesetzgebungen aller wesentlichen Länder weltweit. Sollte es in einem größeren Land einen vermuteten rechtlichen Bedarf für eine Änderung geben, senden Sie bitte einen entsprechenden Vorschlag per E-Mail.  ok @ uno7.com
© Content + proprietary software: Copyright 1996 - 2020 CYB.PLAN.SOFTEX_Ltd_, _London_, +_Autor (für_eigenen_Inhalt).
HTML5 _CERTIFIED_ image: certif.W3xhtm10 image: certif.W3css image: powered by Perl
HTML5 + PERL ... dies verknüpft mit externer Software in PHP, soweit die URL Adresse enthält: /node/ --- Fotos: Wikimedia Commons, Pixabay, Fotos des Herausgebers, + einige andere. - Alle Fotos sollten bald die Quellenangabe enthalten. Wir arbeiten daran.
 _wi_
                         -ana-pubcc-pha11603# D=20924 F=pev-ttmwe-de.htm