Custom Search
_hier_Suche_mit_Ausdrücken_dieser_Textseite ... (_Text_unten_wird_NICHT_verschwinden)



   v. 22. Mai 2017
Selbststudium Wirtschaftswissen. Wirtschaftstheorie und Soziale Marktwirtschaft endlich sofort verständlich für denkende Bürger, Politiker, Journalisten, Unternehmer, Studenten und alle.
 img: vae_stud_title



Dies entsteht gerade. Bitte in einigen Tagen wiederkommen.
Das Problem: Warum liefern 30 Ökonomen 100 verschiedene Antworten auf gleiche Fragen? Welche Antwort stimmt?
Die Lösung: "Selbststudium Wirtschaftswissen".


10 Seiten Kurzauszug dieses E-Buches:
http://uno7.org/vae-studa-de.htm




Service ("Selbststudium Wirtschaftswissen"):
(!) Kostenlos (!) die nächste erheblich verbesserte erweiterte Version.
Einfach E-Mail gleichzeitig an:     ok@prof7.com     ok@uno7.com (doppelt = zuverlässig!)
Bestätigung von Erhalt binnen 7 Tagen; inklusive Aktuell-Info-Nachtrag. Bitte vermerken Sie in Ihrer E-Mail:
Betrifft: Selbststudium Wirtschaftswissen
Gutscheincode für kostenlos-Service: ...
Ich kaufte beim Händler...                          am (ungefähres Datum): ...

Noch keinen Gutscheincode erhalten? Einfach frei lassen. Kommt dann per E-Mail für mehr Kostenloses. - Ferner Information über andere online-Arbeitshilfen (viele kostenlos):     Erfolg, Finanzen, Gesundheit, Rechte durchsetzen, bessere Politik, Wissen und Wissenschaft, "Bildung".
Es grüßt Sie: Pedro Rosso, Autor von "Selbststudium Wirtschaftswissen".


1.   Selbststudium "Wirtschaftspolitik"

1.1.   Warum ist diese Anleitung zum Selbststudium wichtig?

1 Wirtschaftswissen statt Ideologie ist Pflicht
Es sollte sich niemand mehr darauf berufen können, er dürfe fehlerhafte Ideen zur Wirtschaftspolitik im Internet verbreiten, da es ihm mangels Studium an Fachwissen zur Wirtschaftspolitik und Wirtschaftswissenschaft fehle.

2 Besondere Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Diese Anleitung erfordert keine besonderen Vorkenntnisse. Nun kann jeder im Selbststudium zur Absicherung eines eigenen Meinungsbildes gelangen.

3 Lernen durch Laien sollte sogleich mit Verstehenwollen beginnen.
Die erste Stufe des Instrumentariums ist in den Lehrbüchern für das volle Studium meist am Anfang. Deshalb wird dies bei Selbstlernenden meist überschätzt. Sie meinten, darmit würden sie die Grundlagen des Verstehens erwerben. Sie erwerben nur eine Sammlung von recht trivialen Einzelaspekten.
Beispiele: Die Regeln für Angebot und Nachfrage und für Preisbildung, die Definitionen der statistischen Sammelbegriffe der volkswirtschaftlichen Leistung.

4 Zusammenhänge und Wechselwirkungen begriefen.
Die diesem überlagerte höhere Stufe des Verstehens der Zusammenhänge ist, worauf es ankommt. Für Leser mit guter Allgemeinbildung ist diese höhere wichtigere Ebene viel leichter verständlich. Es geht darum, wie das breite Instrumentarium der Zusammenhänge und Wechselwirkungen auf reale Probleme


Ihr Selbststudium: Wirtschaftstheorie modernisiert für heute + morgen.
image: Müller-Armack Wirtschaftswissen - diese alle und auch Sie sollten es neu erlernen: Leitende der Wirtschaft, Politiker, Unternehmer, Lobbyisten, Wirtschaftswissenschaftler, Studenten, Lehrer, Schüler und alle sonstigen Bürger.
Wissenschaft der Wirtschaft: Vieles ist gescheitert, weil irrig. Folgewirkung:
Finanzkrisen als Dauerzustand, Währungskrisen, Wirtschaftskrisen. mafiaartige Finanzmärkte, Kriminalisierung von vielen Chefetagen, Ausbeutung der Geringverdiener mit Varianten der Anfänge von Kastenbildung. In vielen Ländern ist Massenarbeitslosigkeit, vor allem für Jüngere.



Wie zu finanzieren?

Die Konzepte sind gesammelt und vorbereitet für Publizierung, ebenso für Interaktive Online-Kurse. Nun muss die Ausführung finanziert werden.

(1) Ihre Teilnahme am nächsten Crowdfunding?
Im Fall Ihrer Teilnahme: Sie erhalten Selbststudium-Material nach Wahl zwischen 8 und 80 Euro.
Nächsten Crowdfunding-Termin erfragen: ok @ infos7.org (Reserve-Adresse: ok @ uno7.org ).

(2) Vereinbarung für zahlreiche Teilnehmer?
Individuelle finanzielle Vereinbarung für viele Teilnehmer.
Beispiele: Für die Mitarbeiter von Banken, Großunternehmen, Bildungseinrichtungen.
Kontakt: ok @ infos7.org (Reserve-Adresse: ok @ uno7.org ).

(3) Subvention, Spende, Sponsoring:
Individuelle finanzielle Vereinbarung.
Kontakt: ok @ infos7.org (Reserve-Adresse: ok @ uno7.org ).
Der Subventionierer kann ausdrücklich auf allen Seiten der Texte benannt werden. (Unternehmen, Organisation.)

(4) Presse, Buchverlage, Online-Medien:
Individuelle finanzielle Vereinbarung.
Kontakt: ok @ infos7.org (Reserve-Adresse: ok @ uno7.org ).


(Foto:
Bundesarchiv via Wikimedia Commons) - Professor Müller-Armack, der Konzept-Autor für Deutschlands wirtschaftliches Konzept und Erfolg nach dem 2. Weltkrieg bis heute. Dies basierte auf der Arbeit mehrerer Vordenker der deutschen und österreichischen Wirtschaftswissenschaften. SOMAPLUS ist die Kombination hiervon mit den Aspekten der neuen Technologien und Erscheinungen der Gegenwart und Zukunft. Die Regie über SOMAPLUS liegt bei einem einstigen Studenten von Professor Müller-Armack.


2.   Warum erreichen Politiker in Sachen Volkswirtschaft in der Regel das Gegenteil der Absichten?
2.1.   Volkswirtschaft ist ein Gleichgewichtssystem mit unendlich vielen verknüpften Abhängigkeiten.
Wenn Politiker irgend etwas "fördern", so entstehen Auswirkungen im gesamten System. Wenn gute Ökonomen darüber entscheiden, so wissen sie die Nebeneffekte im voraus. Sie schaffen Konzepte, bei denen die Nebenwirkungen unter Kontrolle bleiben: Das Ziel wird erreicht.

Das "Paradox" ist aber oft, dass das Gegenteil vom gewünschten Ziel erreicht wird. Wieso?
Das ist typisch, wenn Nichtkenner von Wirtschaft über Wirtschaft entscheiden. Beispiele: Ideologen, Nur-Juristen, Lobbyisten, Nur-Politologen, Geisteswissenschaftler, emotionale Parteibeschlüsse. Besonders schädlich sind NGO's, sofern auf der Suche nach Subventionen dank populärer Polemik.
 _i_
_Versionen:        EN   DE       
lesen Sie diese Seite
in 50 anderen Sprachen








3.   Mathematik-Problem der Wirtschaftstheorie


3.1.   Das Kernproblem der modernen Mathematik-Ökonomen passt in einen einzigen Satz:
Diese verfluchte Realität tut ihnen nicht den Gefallen, sich der perfekten Theorie ihrer wunderschönen mathematischen Modelle anzupassen.



3.2.   Hier vorab einige wenige wichtige Gesichtspunkte:

Die Pseudo-Mathematisierung der Wirtschaftswissenschaften ist weitgehend gescheitert. Die Realität der Wirtschaft ist andersartig determiniert. Es besteht logische Unmöglichkeit, diese Komplexität mathematisch bis hinauf zu einem nicht-trivialen Niveau abzubilden.


4.   Zivilisationswandel durch Informationstechnologien:

4.1.   Die neue einzigartige gegenwärtigen Zivilisationswandel

ist in die ökonomischen Theorie zu integrieren: Internet, Datenschutz, Netzwerksicherheitsrisiken, Sicherheitslücken. Eine Redundanztheorie muss der ökonomischen Theorie hinzugefügt werden: Die Kosten im Vergleich zu den Vorteilen von redundanten Sicherheitskonzepten, welche etwaige Risikoereignisse überleben können oder auch nicht.

4.2.   Moderne Kontrollsysteme:

Die Wirtschaftseffekte von Massenüberwachung und Massensteuerung müssen Teil einer neuen kohärenten Theorie werden. Totale Kontrolle - was wird sie auf die Dauer bewirken? Wo werden Grenzen zu setzen sein?

4.3.   Administrations-Diktatur - EU, China.

Es gibt nicht nur Demokratie oder "Kommunismus". Reale Staaten sind Mischformen von diversen Staatstypen. Die EU-Kommission und China funktionieren weitgehend als Administrations-Diktatur. Bei der EU ist dies historisch durch die Nachbildung des französischen Staatssystems bedingt. Die ökonomische Theorie muss dieses Phänomen intensiver zum Forschungsgegenstand machen. Es gibt nicht nur entweder markt-liberale oder sozialistische Systeme. Hier liegt ein völlig anderes Konzept vor.
Ist die Frage nach dem besten politischen System ohnehin eine falsche? Muss die richtige Frage lauten: Wie viele Prozent der politischen Eliten sind Nieten? Empirisch gesehen wird behauptet: Es sind in Diktaturen oft 100 % Nieten. In Demokratien sind gewöhnlich höchstens 90 % der Regierung Nieten. Wäre dies generell verifizierbar, so wird das Problem komplex: Nämlich...


5.   Paradox: "Informatik-Revolution - aber kein Wirtschaftswachstum?"

5.1.   Ansätze der Erklärung für das Paradox: "Wieso kaum Wirtschaftswachstum trotz Informatik, Internet, Automatisierung?"

Überlagerung von gut denkbaren Faktoren, die alle einzeln auf Stichhaltigkeit zu überprüfen sind und in ein kohärentes System überführbar sein könnten - vielleicht in ein "Modell des Wirtschaftswachstums trotz Nichtwachstum" :

Konsum: Statistiker messen die Mengen, nicht die Nutzenverbesserung.

Technischer Fortschritt: Verlangsamt, weil (glücklicherweise) kein Innovationsschub durch neue Technologien für Weltkriege.

Zunehmende Abdeckung der physischen menschlichen Grundbedürfnisse. Die wachsende Befriedigung der nicht-physischen Bedürfnisse ist statistisch nicht ausreichend objektiv messbar,

Absorption von Wachstumseffekten durch


6.   Freiheit

6.2.   Freiheit und Fern-Totalkontrolle:

Hier folgen Beispiele, um bewusst zu machen, wie wir mitten in einem fundamentalen Wandel der Aufhebung von Freiheit sind:

Wie viel Recht auf Freiheit verlieren wir alle, wenn Bürger ihre Verhaltensdaten ständig per Smartphone an einen Versicherer übertragen dürfen, um einen Bonus auf die Krankenversicherung zu erhalten? Und wenn Nicht-Übertragende von diesem Bonus ausgeklammert sind? (Versäumnis der staatlichen Implementierungspflicht gegen Nötigung zur Grundrechte-Verletzung?)


7.   Andere Aspekte / Beispiele:

Statistik:
Umrechnungsverfahren sind nötig für viele irreführende amtliche Statistiken.

Datenschutz.
in einer Welt der totalitären privaten "sozialen Netzwerke".

Urheberrecht
im Kopierzeitalter.
Diebstahl-Strafrecht für Virtuelles im Internet.

Gesundheitsausgaben.
Lebensdauer-Verlängerung.
Weltepidemie-Risiken.

Arbeitskontrolle:
Schwarzarbeit. Familieninterne Arbeit.
Demographischer Wandel. Kinderhaben finanzieren.


8.   Wiederherstellung der "Sozialen Markwirtschaft"

8.1.  

8.3.   Wiederherstellung der "Sozialen Markwirtschaft"
A.Müll-Arm- _____________________

Photo:    It shows in the middle one of the most influental economists. Professor Müller-Armack, University of _Koeln_ (_Cologne_) and Munster (_Münster_). He conceived the system which enabled Germany's rapid economic recovery after WWII.
This success system had been imitated - more or less properly - by France. France exported its basic rules to the European Union.
Chinese economic policy apparently tends to move the country from communist ideology into the direction of some similar concepts. This is the major difference between China and India. China is once again the most efficient legal copyright thief of the best of occidental civilisation.


8.5.   Das Problem: Selbst in Deutschland wissen nahezu alle nicht, wer das Konzept der Sozialen Marktwirtschaft begründete. Außerdem kennt fast niemand die maßgeblichen Elemente der Sozialen Marktwirtschaft. Dies gilt leider auch für Parlamentarier und Politiker bis in die höchsten Ränge.

Man sagt "sozial" und zerstört Soziales, weil man Sozialismus und Verschenkstaat macht. Sozial ist dahingegen ein Recht auf Arbeit für alle - und Geld der Mitbürger nur für den, der ein zumutbares Arbeiten nicht verweigert.

Man sagt "Martwirtschaft" und zerstört sie, weil man den Lobbies zuliebe ungezügelten Liberalismus erlaubt. Jedenfalls gilt dies für die Finanzwirtschaft. Sie ist die stärkste Stütze der privaten Parteienfinanzierung im Land. "Wes Brot ich ess, des Lied ich sing"?

Sehr viel ausführlichere Beschreibung: Oben / Mitte wechseln zur englischsprachigen Version "EN" dieser Einzelseite.
 _i_
_Versionen:        EN   DE       
lesen Sie diese Seite
in 50 anderen Sprachen






  EN         DE         FR      
UNO7 POLLIMATT
Ihre Bildungsfabrik für
Denken und Wissen


 image: dog -pollimatt
Wissen ist gut. Bildung ist besser. POLLIMATT.
NEU - laufend Ausweitung.








Wie POLLIMATT abonnieren?
Es ist kostenlos.

ok @ infos7.org
Senden Sie eine E-Mail.
Tragen Sie einen einzigen der folgenden Codes ein
(Schwerpunkt Ihres Interesses):


PMD-E (Geldanlage, Vermögen, Immobilien.)
PMD-K (Wissen, Bildung, Denken.)
PMD-T (Technik, Innovation, Zukunft, Umwelt.)
PMD-S (Betrieb, Gründung, Markt, Erfolg.)
PMD-U (Rechte schlau durchsetzen u.a.m..)
PMD-V (Politik, Bürgerrechte, Lüge und Wahrheit,...)
PMD-Y (Länger leben: Lebensstil, Gesundheit.)

Zu faul zum Wählen? Dann am besten: PMD-K

Nicht zwingend, aber nützlich: Ihre Postleitzahl für eventuelle Infos speziell bezöglich Ihrer Region.
Sonstige Angaben (Namen, Adresse, vielleicht auch Beruf, Interessen): Nicht nötig, können Sie aber eintragen. Was Sie eintragen, wird dauerhaft gespeichert. Also nur wichtigste Angaben, nichts Unnötiges.



Was ist der Unterschied?
Jede Ausgabe liefert alles.
Der Code verändert nur Reihenfolge, Bebilderung usw..
Sie können später jederzeit wechseln.



Was erhalten Sie?
In der Monatsmitte per E-Mail kommt ein einziger Link. Er führt zur POLLIMAT-Monats-Ausgabe im Internet. Diese verschwindet nach 2 Monaten für immer.
Inhalt: "Kostenlose Monatszeitschrift" für grundlegendes wichtiges Wissen über Wirtschaft, Beruf, Geld. Politik, Bildung, "Tiefenwissen".
(Bei ausreichendem Interesse später wöchentlich.)









Lieber ein Förder-Abonnement?
POLLIMATT ist kostenlos: Finanzierung durch Werbe-Anzeigen. Sofern Sie aber gerne Geld spenden wollen für mehr Inhalt (und Lieferung 1 Woche früher):
Dann bitte zusätzlich (zusätzllich!) einen der nachstehenden Codes in Ihre E-Mail eintragen:



Abonn. / privat 6 € / Monat
Wählbar 3 / 6 / 12 Monate (18 / 36 / /72 €).
PMD-PRIV3 --- PMD-PRIV6 --- PMD-PRIV12

wie vor; plus Hilfen für Geldanlage, Vermögen, Finanzen
(bis 5 E-Mail-Adressen)

Wählbar 3 / 6 / 12 Monate (30 / 60 / 120 €).
PMD-MAX3 --- PMD-MAX6 --- PMD-MAX12



Abonn. / betrieblich 20 € / M
wie vor + betriebliche + Rechtsinfos:
(bis 10 Mailadressen)

Wählbar 3 / 6 / 12 Monate (60 / 120 / 240 €).
PMD-PRF3 --- PMD-PRF6 --- PMD-PRF12



Ihre eigene Web-Monatszeitschrift:
(durch Roboter-Autor produziert) - Themenschkreise und Prioritäten durch Sie definiert.
Wählbar 6 / 12 Monate (480 / 960 €).
PMD-PUB6 --- PMD-PUB12








"Erhalte ich einen Freistellbescheid von der Rundfunkabgabe?"
("POLLIMATT - Netz-Sehen statt Fern-Sehen.")

Verfahren und rechtliche Wirkung?
http://uno7.org/pev-free-de.htm

Anerkennungsbescheide sind für alle Varianten möglich, soweit eine Zahlung entsteht:
(1) "Rundfunkbeitrag" als "private Wohnungsabgabe".
(2) "Betriebsstättenabgabe", "Kfz-Abgabe". (Nur bei Abonnements ab 20 € monatlich.)

Pro zusätzliche Betriebsstätten: (je +1 Mailadresse)
Zusätzlich je 1 € monatlich.

















































































© Content + proprietary software: Copyright 1996 - 2017 CYB.PLAN.SOFTEX_Ltd_, _London_, +_Autor (für_eigenen_Inhalt).
HTML5 _CERTIFIED_ image: certif.W3xhtm10 image: certif.W3css image: powered by Perl
 _i_
                         -ana-pubcc-pha11476# D=17522 F=vae-studa-de.htm