Custom Search
_here_search_with_expressions_from_this_page ... (_text_below_will_NOT_disappear)



   v. July 23, 2017
The secrets of centenarians.
 img: ebk health / title



This is currently being created. Please come back in a few days.




1.   The problem:
People want to die less early.


The solution:
With "the Secrets of Centenarians" life is on average a quarter-century longer.


10 pages A brief excerpt and summary of this e-book:
http://uno7.org/yaa-centa-en.htm
EN EN

(Photo: By Toni_(f) Frissell (1907-1988): Fashion model underwater, Florida, 1939; from Library of Congress)


3.   A general rule for health and prevention is...

A nutrition rule: (opinion...)

"For best health, daily food should be composed from thousands of substances - as many as possible... only natural quality food with a high density and variety of specific substances inside...
This may include a very moderate(!) consumption of moderate drugs like tea, coffee, chocolate, spices, or even (named with hesitation:) a minimal volume of alcohol."

An anti- nutrition rule: (opinion...)

To avoid is all food which is too "fabricated" and is often mainly composed from fat & sugar, with a low poor proportion of special value substances, mostly due to the fabrication process.


6.  

Genau das ist ihr Zweck. Die aufsehenerregenden diversen genialen Lösungen, die in der Regel auch genial viel Geld kosten, finanzieren ihr geniales Marketing aus diesem genialen Geld.

Leider ist wissenschaftliche Wahrheit einfach, schlicht und bei diesem Thema unerfreulich. Denn wer Gewicht verlieren will, aber hierbei seine Gesundheit nicht schädigen will, der muss sich anstrengen.

Hier also der Versuch einer Zusammenfassung der ganz trivialen Wahrheiten, die alle an sich wissen.
Wahrheiten, die aber fast alle beim Abnehmen nicht wissen wollen. Wie schön ist es, auf den erlösenden Messias zu warten und vertrauen, der mit dem Heilsversprechen wirbt, Übergewicht könnte durch himmlische Wunder


7.  

Vorab : Es gibt keinen chirurgischen Eingriff, der ,,einfach'' wäre und zu exakt 100,00 % ungefährlich wäre.

Des weiteren ist dann ein wünschenswertes Lernen der psychischer Meisterung der Gewichtsbeherrschung ausgeblieben.


Es ist sehr gut denkbar, dass das Übergewicht sich wieder aufbaut. Möglicherweise aber ist ein konstantes maßvolles Übergewicht weniger problematisch als der körperliche Status während einer stattfindenden Gewichtszunahme.

Die mechanische oder ähnliche Entfernung von Fett mag medizinisch richtig sein bei extremen Fällen. Dann ist die Risikobilanz vielleicht ausgewogen.

Dahingegen ist ein Wegoperieren von eher maßvollen Fettmengen aus Schönheitsgründen


Service ("the Secrets of Centenarians"):
You will get for free: The next much improved and extended versions.
Just email at the same time to: (duplicate = reliable!)
    ok@prof7.com     ok@uno7.com

Confirmation that we received your mail:
Within 7 days. Including current information supplement (.pdf). Please specify in your mail:

Subject "the Secrets of Centenarians".
Coupon code for free service:
I bought it from the reseller...
on (approximate date): ...

 _i_
_Versions:        EN   DE       
read this page in 50
other languages:








8.   Cancer prevention: The probabilities of success

Probably about 85% of cancers are based on factors of the living environment, of lifetime circumstances. Probably around 35% of cancers are directly linked to nutritien. Most of these factors can be influenced in a sufficient manner by the individual person. Individuals can reduce their personal cancer risk most likely on the average to about 20% .


9.   Cancer prevention: How?

Nötig ist eine insgesamt überdurchschnittlich gesunde Lebensweise (vielseitige hochwertige Ernährung, ausreichend Bewegung u.ä.m.).

Alle krebsfördernden Faktoren sind zu meiden, sind weitgehend zu reduzieren.
- beispielsweise


10.  

Gemeint ist der Sonderfall : Eine Krebserkrankung liegt bereits vor.

Eine bereits bestehende Krebserkrankung kann durch die vorgeschlagenen Verhaltensänderungen nicht mehr in relativ genereller oder relativ eindeutiger Weise beeinflusst werden.

Wenn die Krankheit


Service ("the Secrets of Centenarians"):
You will get for free: The next much improved and extended versions.
Just email at the same time to: (duplicate = reliable!)
    ok@prof7.com     ok@uno7.com

Confirmation that we received your mail:
Within 7 days. Including current information supplement (.pdf). Please specify in your mail:

Subject "the Secrets of Centenarians".
Coupon code for free service:
I bought it from the reseller...
on (approximate date): ...



12.  

Bluthochdruck, Blutdrucksenker, Analyse, Behandlung, Anteil Salzkonsum, Statistik und Methode / Zulassung von Medikamenten, Kosten, Ärzte und Pharma- Industrie, GKV / Erstattung, ...

Die wohl häufigste ernsthafte ärztliche medikamentöse Dauerbehandlung in Deutschland, die einen durchaus messbaren Prozent- Anteil an Ihren monatlichen Kassenbeiträgen hat:


Bluthochdruck:   Die übliche Behandlungsform ist ganz einfach überzeugend - es sei denn, man schaut näher hin. Dann hat man noch kein Recht, die vorherrschende Behandlung zu kritisieren, aber das Recht, Klärungsbedarf zu behaupten..

Betrachten wir diese an sich am wenigsten umstrittene Massenmedizin also einmal kritisch im Detail unter Beachtung der Wissenschaft der Methodenkritik zu statistischen Auswertungen bei der


13.  
Wieviel Honorar haben diejenigen Ärzte verdient und den Kassen an Kosten erzeugt, die eine - jedenfalls mehrheitlich ja unwirksame - Behandlung gegen Bluthochdruck begleiteten?

Wieviel Honorar haben diejenigen Ärzte verdient, die den Kassen dies Geld ersparten, indem sie das Problem ohne Behandlung lösten, und zwar in den so gelösten Fällen per Definition 100%- ig wirksam?

Was riskiert ein Arzt berufsrechtlich, der die - überwiegend unwirksame - Behandlung verantwortet? - Was riskiert ein Arzt berufsrechtlich, der eine Alternative wählt, die nichts kostet?


Konkret:   Hat ein Arzt beispielsweise berufsrechtliche Risiken, der in geeigneten Fällen die Absenkung des


14.  

2009-04-21 : http://rhein-zeitung.de/on/09/04/21/service/gesundheit/t/rzo559694.html bzw. http://www.shortnews.de/start.cfm?id=761157

--- "In Deutschland wird aus Sicht von Ärzten viel zu viel Salz gegessen. Dies sei eine wesentliche Ursache für Bluthochdruck, was wiederum das Risiko für Schlaganfälle erhöhe. Dies sagte der Marburger Medizinprofessor Joachim Hoyer beim Kongress der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin in Wiesbaden (18. bis 22. April). ,Wir könnten mit einem Gramm Salz pro Tag auskommen, essen aber etwa zehn Gramm.' Der Körper sei darauf nicht eingestellt. Salz werde vor allem zur Konservierung von Nahrung benutzt, auch Brot habe beispielsweise einen hohen Salzgehalt. Fast 38 Millionen Menschen in Deutschlsand hätten einen zu hohen Blutdruck, erklärte Hoyer. (dpa- infocom)"

Anmerkung: Lassen die allgemein zu beobachtenden Konsumgewohnheiten nicht eher auf etwa 15 bis 20g Salzkonsum pro Tag schließen? Dass es laut häufig veröffentlichen Statistiken nur 10g sein sollen, erscheint klärungsbedürftig.

Des weiteren sind medienpolitisch verwertbare Formulierungen ihrem Zweck entsprechend nicht detailliert. Es wäre wohl nicht pro Kopf, sondern pro Kilo zu rechnen, beispielsweise:
Pro Tag maximal 1,3 g Salz pro 10 kg Körpergewicht, wünschenswert 0,8 g" (oder was auch immer


Service ("the Secrets of Centenarians"):
You will get for free: The next much improved and extended versions.
Just email at the same time to: (duplicate = reliable!)
    ok@prof7.com     ok@uno7.com

Confirmation that we received your mail:
Within 7 days. Including current information supplement (.pdf). Please specify in your mail:

Subject "the Secrets of Centenarians".
Coupon code for free service:
I bought it from the reseller...
on (approximate date): ...

 _i_












  EN         DE         FR      
UNO7 POLLIMATT
your knowledge factory for your right to justice and knowledge


 image: dog -pollimatt

NEW - constantly extending.








How to subscribe POLLIMATT?
It is free.

ok @ infos7.org
Send an e-mail.
Enter a single of the following codes
(focus of your interest):


PMD-E (investment, assets, finance.)
PMD-K (knowledge, education, thinking.)
PMD-T (technology, innovation, future, environn..)
PMD-S (operation, start-up, market, success.)
PMD-U (right crawl through u.a.m ..)
PMD-V (politics, civil rights, lies and truth, ...)
PMD-Y (Longer life: lifestyle, health.)

Too lazy to choose? Then enter: PMD-K



What is the difference?
Each output provides everything.
The code only changes order, imaging etc.
You can change at any time later.



What do you get?
In the middle of the month e-mail comes a single link. It leads to the POLLIMAT monthly edition on the Internet. This disappears after 2 months forever.
Content: "Free monthly magazine" for basic important knowledge about business, job, money, politics, education, "deep thinking".
(Later weekly If there is sufficient interest.)









Would you prefer a donator subscription?
POLLIMATT is free: Financed by advertising. If you would like to donate money for more content (and delivery 1 week earlier):
Then please enter in addition (in additon!) one of the following codes into your e-mail:



Subscription / individuals 6€/mon.
PMU-PRIV - 12 months =96 US$
Europe: To opt 3/6/12 months (18/36//72 €) .
PME-PRIV3 --- PME-PRIV6 --- PME-PRIV12

like above plus money investment infos:
(up to 5 mail addresses)

PMU-MAX6 = 6 months =US$ 72.
PMU-MAX12 = 12 months =US}$ 144;

Europe: To opt 3 / 6 / 12 months (€ 30 / 60 / /120) .
PME-MAX3 --- PME-MAX6 --- PME-MAX12



subscription / professional.20€/m
like above + business + legal infos:
(up to 10 mail addresses)

PMU-PRF6 = 6 months =US$ 120.
PMU-PRF12 = 12 months =US}$ 240;
Europe: To opt 3/6/12 months (€ 60/120//240)
PME-PRF3 --- PME-PRF6 --- PME-PRF12



Your own Web-Monthly:
(created by an author bot) - Thematic areas and priorities defined by you.
PMU-PUB6 = 6 months =US$ 600.
PMU-PUB12 = 12 months =US$ 1200;
Europe: To opt 6 / 12 months (€ 480 / 960) .
PME-PUB6 --- PME-PUB12

















































































© Content + proprietary software: Copyright 1996 - 2017 CYB.PLAN.SOFTEX_Ltd_, _London_, +_author (for_own_content).
HTML5 _CERTIFIED_ image: certif.W3xhtm10 image: certif.W3css image: powered by Perl
 _i_
                         -ana-pubcc-pha11475# D=17723 F=yaa-centa-en.htm